Neubau Seniorenresidenz

Fragen und Antworten zum Käfig, der Einrichtung uvm., Tipps zum Käfigbau und der Einrichtung
Forumsregeln
Wichtige Grundregeln:
- keine Einzelhaltung, nur gleichgeschlechtliche Gruppen oder Weibchen mit einem Kastraten
- absolute Mindestkäfiggröße für 2-3 Degus: 100 x 50 x 120 cm (L/H x B x H/L), große Grundfläche bzw. Laufmöglichkeiten besonders wichtig, daher auch große Etagen.
- kein Plastik im Deguheim
- Ausbruchssicherheit, Käfig muss ggf. entsprechend geschützt werden
Nutzt bitte vor einem Beitrag ggf. auch die Suche-Funktion. Die Beiträge der Forenteilnehmer entsprechen nicht zwingend der Meinung des Moderatorenteams bzw. der Betreiber.
Benutzeravatar
chaya93
Beiträge: 436
Registriert: 1. Mär 2018, 10:36
Postleitzahl: 85098
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von chaya93 » 1. Jan 2020, 14:48

Ich baue dann auch mal selbst :)

Grundgerüst ist ein ehemaliges Schwerlastregal. Morgen geht es in den Baumarkt für weitere Materialien :)
rohbau.jpg
rohbau.jpg (67.81 KiB) 449 mal betrachtet
Anna

Ein *heart* für Senioren Seniorenheimsuche für Degus

Mein Blog

Aktuell wohnhaft in der Residenz: Alfi, Bob, Merlin & Levi
Bereits auf der anderen Seite *weinwink*: Bacardi, Cola, Willi, Rambo, Törring, Captain, Dumbo, Carlos, Tim, Murphy

Benutzeravatar
Mandarine
2. Vorsitzende
Beiträge: 7054
Registriert: 2. Nov 2011, 18:44
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von Mandarine » 1. Jan 2020, 15:26

Hallo Anna,

Ui wieder mal ein Bauprojekt. Ich bin gespannten schau mit Kaffee ☕️ und Kuchen gespannt zu.

Wie sind denn die Maße?
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Mandarine

Infos Deguhaltung

Benutzeravatar
DaLo
1. Vorsitzende
Beiträge: 12013
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von DaLo » 1. Jan 2020, 19:14

Sieht nach 300x60x200 cm aus *sonne*
Und das Schweinchen guckt auch zu.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Benutzeravatar
lieselottevdp
Beiträge: 344
Registriert: 8. Dez 2017, 22:42
Postleitzahl: 59423
Land: Deutschland

Re: Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von lieselottevdp » 1. Jan 2020, 19:17

Wow, da bin ich aber auch stille Mitleserin :-)
lieselottevdp

mit den Fellnasen Flauschi, Flocke & Flummy
*weinwink* über der Regenbogenbrücke "Liesel & Lotte" und "Lieselchen & Lottchen", Felix *weinwink*
und https://www.eichhörnchen-in-not.de/fotos/ und ganz neu: http://www.aktion-eichhörnchen.de/

Benutzeravatar
chaya93
Beiträge: 436
Registriert: 1. Mär 2018, 10:36
Postleitzahl: 85098
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von chaya93 » 1. Jan 2020, 19:36

Die Maße sind leider nur 300x50x200.
Ich darf auch nicht alles als Käfig umbauen, aber egal wie - sie haben bei Weitem mehr Platz als jetzt und ich kann dann endlich ein ordentliches Trenngitter einbauen und dann auch noch ein paar Senioren einziehen lassen *heart* *heart*
Anna

Ein *heart* für Senioren Seniorenheimsuche für Degus

Mein Blog

Aktuell wohnhaft in der Residenz: Alfi, Bob, Merlin & Levi
Bereits auf der anderen Seite *weinwink*: Bacardi, Cola, Willi, Rambo, Törring, Captain, Dumbo, Carlos, Tim, Murphy

Benutzeravatar
Maravilla
Beiträge: 6186
Registriert: 22. Jul 2012, 15:30
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von Maravilla » 1. Jan 2020, 19:44

Wirst du die Blechböden erhalten oder sollen diese gegen was aus Holz ausgetauscht werden?
Ansonsten schließe ich mich den neugierigen Zuschauern in der ersten Reihe an und lasse mich überraschen, wie du das Schwerlastregal umbaust.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nicht per Screenshot oder auf anderem Weg nach draußen getragen werden!

Benutzeravatar
chaya93
Beiträge: 436
Registriert: 1. Mär 2018, 10:36
Postleitzahl: 85098
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von chaya93 » 1. Jan 2020, 19:51

Die Böden bleiben erhalten, da sie das einzige sind, was das Regal zusammen hält. (Sind fest verschraubt)

Ich bin noch nicht sicher, ob ich dann zusätzlich Holz drauf lege oder ob genug einstreu genug ist.
Auf alle Fälle möchte ich aber verschiedene Untergründe einbauen. Also auch raus Fliesen und so :)
Anna

Ein *heart* für Senioren Seniorenheimsuche für Degus

Mein Blog

Aktuell wohnhaft in der Residenz: Alfi, Bob, Merlin & Levi
Bereits auf der anderen Seite *weinwink*: Bacardi, Cola, Willi, Rambo, Törring, Captain, Dumbo, Carlos, Tim, Murphy

Benutzeravatar
Coati
Beiträge: 456
Registriert: 22. Jul 2012, 15:33
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Bärlin

Re: Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von Coati » 1. Jan 2020, 20:09

Mit den Böden hätte ich wegen der Korrosionsbeständigkeit etwas Bauchschmerzen.
Auf die Schnelle habe ich dieses PDF gefunden:
https://www.galvaswiss.ch/de/korropedia ... rzügen.pdf

Gruß, Uwe
Bei uns wohnen viele kleine Nager in großen Käfigen, von einem großen Schreihals bewacht...
Leider schon gegangen: viel zu viele... :-(

Benutzeravatar
chaya93
Beiträge: 436
Registriert: 1. Mär 2018, 10:36
Postleitzahl: 85098
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von chaya93 » 1. Jan 2020, 21:07

Danke für den Hinweis.
D.h. du würdest auf alle Fälle noch etwas über das Metall legen?
Anna

Ein *heart* für Senioren Seniorenheimsuche für Degus

Mein Blog

Aktuell wohnhaft in der Residenz: Alfi, Bob, Merlin & Levi
Bereits auf der anderen Seite *weinwink*: Bacardi, Cola, Willi, Rambo, Törring, Captain, Dumbo, Carlos, Tim, Murphy

Benutzeravatar
Coati
Beiträge: 456
Registriert: 22. Jul 2012, 15:33
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Bärlin

Re: Neubau Seniorenresidenz

Beitrag von Coati » 1. Jan 2020, 21:11

Ja, ich würde das machen. Selbst wenn man dick einstreut... Du kennst ja die Racker zu genüge.
Meine Gedanken würden da in Richtung Siebdruckplatte oder Möbelbauplatte mit Melaminharzbeschichtung gehen. Sie brauchen ja nicht dick sein. Nur nimm nicht die 3mm Möbelrückwände, die Beschichtung taugt nichts.
Eventuell könnte man auch die Blechböden 1:1 gegen Möbelplatten tauschen?
Bei uns wohnen viele kleine Nager in großen Käfigen, von einem großen Schreihals bewacht...
Leider schon gegangen: viel zu viele... :-(

Antworten