Es wird ernster - wir denken über die Deguvilla nach - bitte Feedback :)

Fragen und Antworten zum Käfig, der Einrichtung uvm., Tipps zum Käfigbau und der Einrichtung
Forumsregeln
Wichtige Grundregeln:
- keine Einzelhaltung, nur gleichgeschlechtliche Gruppen oder Weibchen mit einem Kastraten
- absolute Mindestkäfiggröße für 2-3 Degus: 100 x 50 x 120 cm (L/H x B x H/L), große Grundfläche bzw. Laufmöglichkeiten besonders wichtig, daher auch große Etagen.
- kein Plastik im Deguheim
- Ausbruchssicherheit, Käfig muss ggf. entsprechend geschützt werden
Nutzt bitte vor einem Beitrag ggf. auch die Suche-Funktion. Die Beiträge der Forenteilnehmer entsprechen nicht zwingend der Meinung des Moderatorenteams bzw. der Betreiber.
Antworten
Benutzeravatar
FynnFish
Beiträge: 42
Registriert: 3. Jan 2018, 14:09
Postleitzahl: 81243
Land: Deutschland

Es wird ernster - wir denken über die Deguvilla nach - bitte Feedback :)

Beitrag von FynnFish » 11. Jun 2018, 09:25

Hallo zusammen,


wir haben uns am Wochenende mal die Köpfe zusammen gesteckt und uns überlegt wie ein zu Hause für unsere Degus aussehen soll.
Wir haben eine Skizze gemacht, die ich euch gerne mal zeigen würde und zu der ich gerne eure Meinungen hören würde.
Die Skizze wird auch an kleintiervilla gesendet, denn von denen möchten wir bauen lassen.

Ich kann hier nur glaube ich leider keine Skizze direkt anhängen, oder?

Zum Plan selbst:
Die Degu-Villa soll 1,20m breit sein. 60cm tief und 1,80m hoch - wenn nötig geht auch höher. In die Höhe haben wir etwas Spielraum, in die Breite leider nicht.
Ganz unten hätten wir gerne ein Schränkchen, in dem wir alles lagern und stapeln können was wir für die Degus brauchen. (40 hoch)
Es soll 3 Vollebenen geben (die unteren zwei davon 30 hoch und dann die dritte höher) und natürlich Rampen zwischen den Ebenen. Auf jeder Ebene soll es ein Häuschen geben, so dass jedes Degu bei Bedarf ein Häuschen für sich hat.
Der obere Bereich soll schön hoch werden (80 hoch), da wir den Degus da gerne die Möglichkeit geben wollen ein bisschen zu klettern, da könnte ein Ast rein oder ein Seil oder eine Hängematte oder noch zwei kleine Sitzflächen und da soll auch das Laufrad stehen.
Wir denken noch drüber nach eventuell unten zwischen dem Schränkchen und dem ersten Bereich eine Buddelkiste einzufügen. Dann wird es höher aber wahrscheinlich nicht viel. Was meint ihr?
Für die Front sind wir uns noch nicht ganz sicher, wir stellen uns eine Kombination aus Plexiglas (untere Hälfte) und Draht vor (obere Hälfte) in jedem Bereich vor, im oberen Bereich nicht halb/halb, sondern unten ein Stück Plexiglas und dann eben Draht. Denkt ihr das wäre okay? Oder habt ihr da eine andere Empfehlung?

Könnt ihr euch einigermaßen vorstellen, wie wir das meinen, auch ohne ein Bild?
Ich bin gespannt was ihr denkt und danke schon mal im Voraus für Feedback!


Liebe Grüße
*sonne*

Liebe Grüße
Cindy

snoopy0589
Beiträge: 680
Registriert: 15. Jan 2015, 12:17
Postleitzahl: 67346
Land: Deutschland

Re: Es wird ernster - wir denken über die Deguvilla nach - bitte Feedback :)

Beitrag von snoopy0589 » 11. Jun 2018, 13:07

Hallo,

die Skizze zum Käfig kannst du entweder abfotografieren und als Bild einstellen oder in eine Cloud packen und den Link einstellen. Direkt anhängen geht meines Wissens nicht.

Die Maße sind für eine Gruppe von 3 bis 4 Tieren okay. Im ersten Beitrag hattest du geschrieben, dass auch eine Breite von 140 cm möglich wäre. Wenn das klappen würde, dann wäre das eine deutliche Verbesserung. Ich hatte lange Zeit 120 cm Breite und war damit nicht wirklich glücklich. Es ist immer besser (wenn man die Mögichkeit hat) in die Breite statt in die Höhe zu bauen. Mehr zusammenhängende Lauffläche ist für die Degus schöner.
Eine 80 cm hohe Etage ist für Degus meiner Meinung nach verschenkter Raum. Degus sind keine Klettertiere sondern Lauftiere. Lauffläche ist wesentlich wichtiger als Klettermöglichkeiten. Sie nutzen die Höhe praktisch nicht aus. Außerdem sind Degus auch bei Weitem nicht so geschickt wie beispielsweise Ratten, wenn es ums Klettern geht. Eine Etagenhöhe von 80 cm ausgestattet mit Klettermöglichkeiten birgt daher auch großes Verletzungsrisiko. Außerdem sollte man auch bedenken, dass die Tiere irgendwann älter werden und vielleicht Gelenkprobleme bekommen, womit das Klettern nochmal schwieriger und die Degus weniger trittsicher werden. Das würde ich nicht machen. Lieber in die 80 cm noch eine weitere Etage einziehen, davon haben die Tiere wesentlich mehr. *nicken*
Das mit der Buddelkiste ist eine gute Idee. Auch wenn nicht alle Degus begeistert graben und Gänge anlegen, verbringen sie erfahrungsgemäß gerne viel Zeit in ihrer Buddelkiste.
Hab ich das richtig verstanden, dass ihr für die Front einen Streuschutz aus Plexiglas und Gittertüren wollt? Das finde ich eine gute Lösung. Das sieht sehr schön aus und auch die Belüftung wäre somit gesichert.
Ich bin mal so frei und verlinke hier einen Beitrag, in dem Monika Bilder ihrer Kleintiervilla eingestellt hat, die hat auch eine Front aus Glas und Gitter.
viewtopic.php?f=60&t=3629&p=42188&hilit ... lla#p42188

Das mit dem Unterschrank zur Lagerung des Zubehörs ist einerseits zwar ganz praktisch, andererseits finde ich, dass dadurch ein Bereich, in dem man die Tiere gut sehen könnte und an den man zum Reinigen gut rankäme irgendwie verloren geht. Ich würde da eher noch eine Etage für die Tiere einplanen. Wenn man natürlich nicht so viel Platz hat, ist das eine gute Lösung.

Ich bin schon sehr gespannt, wie das Endergebnis aussieht.

Viele Grüße
Christina

Benutzeravatar
Mandarine
2. Vorsitzende
Beiträge: 5066
Registriert: 2. Nov 2011, 18:44
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Es wird ernster - wir denken über die Deguvilla nach - bitte Feedback :)

Beitrag von Mandarine » 11. Jun 2018, 14:20

Hallo,

30 cm finde ich persönlich etwas wenig, nicht für die Degus aber für mich beim Reinigen und raus fangen der Degus ;) .

Ich kann nur nochmal anbieten, uns zu besuchen und Käfige mit Degus anzuschauen. Vieles wird dann sehr schnell klar.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Mandarine

Infos Deguhaltung

Benutzeravatar
FynnFish
Beiträge: 42
Registriert: 3. Jan 2018, 14:09
Postleitzahl: 81243
Land: Deutschland

Re: Es wird ernster - wir denken über die Deguvilla nach - bitte Feedback :)

Beitrag von FynnFish » 11. Jun 2018, 17:45

Ja eine Weile dachten wir auch, dass 1,40 hier auch rein passen würden, aber nach mehrmaligen Ausmessen müssen wir leider einsehen, dass das nicht geht. Ich hab aber vor, die Degus ab und zu mal hier im Flur laufen zu lassen, wenn das kein Problem ist wenn sie auf Fliesen laufen würden? Da hätten sie dann viel Platz. Das müsste ich halt mal ausprobieren. Aber an sich wäre der Raum gut, denn da kann ihnen nix passieren, es gibt keine Kabel und keine Schränke wo sie drunter können, ich könnte quasi wenn ich sauber machen will die Degus und ihr Spielzeug immer in den Flur setzen. Dann hätte ich meine Ruhe zum sauber machen und die Degus können rennen. So jedenfalls die Idee :)

Wenn ich das jetzt mal zusammenfasse:

- Lieber oben weniger Platz, dafür aber die Buddelkiste einplanen und einzelne Etagen vielleicht etwas höher oder sogar noch eine vierte Etage.

Ich dachte eigentlich Degus klettern auch ganz gerne?

Und ja genau das mit dem Plexiglas und dem Gitter ist genauso gemeint :-)
Und ja ich weiß schon, dass man da nicht jedes Gitter nehmen kann, ich hoffe, die von Kleintiervilla wissen das auch :D Aber ich denke mal da werden sowieso noch einige E-Mails hin und her gehen und da kann ich das ja mal abfragen :)
*sonne*

Liebe Grüße
Cindy

Antworten