Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Fragen und Antworten zum Thema Degu-Ernährung
Benutzeravatar
Nicijoza
Beiträge: 39
Registriert: 24. Jul 2019, 14:14
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Beitrag von Nicijoza » 30. Jul 2019, 09:24

9 Minuten nach dem ich wegen dem Versand gefragt habe, habe ich die Sendungsbestätigung erhalten. *nicken*

Wo kauft man am besten Nüsse? Einfach im Supermarkt?

Und ich hätte dann noch ne Frage zum Frischfutter sammeln draußen: Ich habe da ein bisschen Sorge, dass man sich damit Krankheiten in den Käfig holt :oops: Kocht ihr die Sachen kurz mit heißem Wasser ab oder wascht ihr die Blätter so mit kaltem Wasser und verfüttert ihr die? :)
Liebe Grüße,
Nicole mit Chihiro, Kiba und Yuki

''It’s funny how you wake up each day and never really know if it’ll be one that will change your life forever''
— The Secret World of Arrietty (2010)

Benutzeravatar
DaLo
1. Vorsitzende
Beiträge: 12052
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Beitrag von DaLo » 30. Jul 2019, 11:02

Nicijoza hat geschrieben:
30. Jul 2019, 09:24
Wo kauft man am besten Nüsse? Einfach im Supermarkt?
Ich habe das Glück, Hasel- und Walnüsse von privaten garantiert unbehandelten Bäumen zu bekommen. Wenn ich die Möglichkeit nicht hätte, würde ich auf jeden Fall ausschließlich Bioware kaufen.
Nicijoza hat geschrieben:
30. Jul 2019, 09:24
Und ich hätte dann noch ne Frage zum Frischfutter sammeln draußen: Ich habe da ein bisschen Sorge, dass man sich damit Krankheiten in den Käfig holt :oops: Kocht ihr die Sachen kurz mit heißem Wasser ab oder wascht ihr die Blätter so mit kaltem Wasser und verfüttert ihr die? :)
Die Sorge habe ich gar nicht ;). Frischfutter wird bei mir ohne jede Weiterbehandlung direkt in den Käfig gegeben.
Ich schaue bei Ästen von Bäumen kurz durch, ob auf Blättern Vogelkot ist. Diese Blätter werden natürlich entfernt. Und im späteren Sommer kommt es manchmal vor, dass Wiesenfutter teilweise einen "grauen Schleier" bekommt. Das lasse ich stehen.

Gruß Dagmar
Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Benutzeravatar
Nicijoza
Beiträge: 39
Registriert: 24. Jul 2019, 14:14
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Beitrag von Nicijoza » 30. Jul 2019, 20:27

DaLo hat geschrieben:
30. Jul 2019, 11:02
Die Sorge habe ich gar nicht ;). Frischfutter wird bei mir ohne jede Weiterbehandlung direkt in den Käfig gegeben.
Ich schaue bei Ästen von Bäumen kurz durch, ob auf Blättern Vogelkot ist. Diese Blätter werden natürlich entfernt. Und im späteren Sommer kommt es manchmal vor, dass Wiesenfutter teilweise einen "grauen Schleier" bekommt. Das lasse ich stehen.

Gruß Dagmar


Hast du denn beispielsweise keine Sorge vor Milben oder so? :oops: Das ist nämlich so meine Sorge, bei all den Horrorstorys die man liest.
Liebe Grüße,
Nicole mit Chihiro, Kiba und Yuki

''It’s funny how you wake up each day and never really know if it’ll be one that will change your life forever''
— The Secret World of Arrietty (2010)

Benutzeravatar
DaLo
1. Vorsitzende
Beiträge: 12052
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Beitrag von DaLo » 30. Jul 2019, 20:38

Hallo,

ich hatte schon zweimal üblen Befall mit roter Vogelmilbe. Das Frischfutter war aber sicher nicht die Ursache. Die Milben sitzen nicht auf frischem Gras oder in Bäumen am hellichten Tag rum. Die leben im Dunklen in der Nähe ihrer Wirte.
Einmal war es ein Hamster, der die Viecher mitbrachte und beim zweiten Mal vermutlich die direkt in der Nähe des Fensters nistenden Spatzen. Eine Pflegestelle von uns hat sie sich mal mit einem Heuballen reingeschleppt.

LG Dagmar
Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Benutzeravatar
Maravilla
Beiträge: 6196
Registriert: 22. Jul 2012, 15:30
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Beitrag von Maravilla » 30. Jul 2019, 21:42

Wenn du Frischfutter mit kochendem Wasser übergießt, was ist dann noch frisch? Das ist dann nur noch wabbelig und patschnass, kann viel leichter gären oder sogar schimmeln. Man kann sich nicht vor allem schützen. Dafür sind es lebendige Tiere, die mit natürlichen Dingen ernährt werden sollen.
Milben hatten wir auch schon mal. Vermutlich durchs Heu oder Einstreu...
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nicht per Screenshot oder auf anderem Weg nach draußen getragen werden!

Benutzeravatar
Nicijoza
Beiträge: 39
Registriert: 24. Jul 2019, 14:14
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Beitrag von Nicijoza » 30. Jul 2019, 23:07

Maravilla hat geschrieben:
30. Jul 2019, 21:42
Wenn du Frischfutter mit kochendem Wasser übergießt, was ist dann noch frisch? Das ist dann nur noch wabbelig und patschnass, kann viel leichter gären oder sogar schimmeln. Man kann sich nicht vor allem schützen. Dafür sind es lebendige Tiere, die mit natürlichen Dingen ernährt werden sollen.
Milben hatten wir auch schon mal. Vermutlich durchs Heu oder Einstreu...
Ich sag ja nicht das ich es mache oder vor hatte, ich habe mich einfach nur gefragt, ob man irgendwie gegen unerwünschtes was simples tun kann. :oops:

Aber gut, ich glaube ich sollte einfach aufhören mir wegen allem den Teufel an die Wand zu malen! *nicken*
Liebe Grüße,
Nicole mit Chihiro, Kiba und Yuki

''It’s funny how you wake up each day and never really know if it’ll be one that will change your life forever''
— The Secret World of Arrietty (2010)

Benutzeravatar
Nicijoza
Beiträge: 39
Registriert: 24. Jul 2019, 14:14
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Beitrag von Nicijoza » 1. Aug 2019, 22:37

Hansemanns hat mir als Probe Arnikablüten mitgeschickt. Dürfen die verfüttert werden? :)
Liebe Grüße,
Nicole mit Chihiro, Kiba und Yuki

''It’s funny how you wake up each day and never really know if it’ll be one that will change your life forever''
— The Secret World of Arrietty (2010)

melaniemueller
Beiträge: 1
Registriert: 28. Okt 2019, 13:16
Postleitzahl: 77694
Land: Deutschland

Re: Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Beitrag von melaniemueller » 28. Okt 2019, 13:29

Hallo Nicijoza bei Arnika bin ich mir jetzt nicht so ganz sicher.
Ich schau immer in folgenden Auflistung, was ich geben darf.


Viele Grüße
Zuletzt geändert von Mandarine am 28. Okt 2019, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link wegen Werbung entfernt

Benutzeravatar
Maravilla
Beiträge: 6196
Registriert: 22. Jul 2012, 15:30
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Einsteigerfragen zur richtigen Ernährung

Beitrag von Maravilla » 28. Okt 2019, 19:23

Gut, dass der Link entfernt wurde. So schlechte Informationen habe ich selten gelesen!
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nicht per Screenshot oder auf anderem Weg nach draußen getragen werden!

Antworten