Ungeplanter Nachwuchs

Fragen und Antworten zum Thema Degu-Nachwuchs
Antworten
Menschin74
Beiträge: 4
Registriert: 29. Jul 2020, 17:45
Postleitzahl: 9212
Land: Deutschland

Ungeplanter Nachwuchs

Beitrag von Menschin74 »

Hallo,
wir haben uns im Februar 4 Degus männlichen Geschlechts zugelegt, vorige Woche hat einer davon 5 Jungtiere zur Welt gebracht, es ist alles bislang unkompliziert und die Mama kümmert sich ganz toll. Wir können nun die Mutter mit den Babys zurückgeben 😢. Nun meine Frage: wenn in dem Wurf 2 Jungs sind, könnte ich die dann gemeinsam mit den 3 verbliebenen belassen oder könnte das nicht funktionieren?
Mit freundlichen Grüßen

Benutzeravatar
China
Beiträge: 1773
Registriert: 23. Sep 2007, 06:06
Postleitzahl: 73430
Land: Deutschland
Wohnort: Aalen

Re: Ungeplanter Nachwuchs

Beitrag von China »

Schön, dass es der Mama und den Babys gut geht. *sonne*

Gaaanz wichtig ist es zuerst, dass Ihr selbst noch die Geschlechter der anderen Tiere kontrolliert.

Hilfestellung dazu findet Ihr hier : https://www.deguhilfe-sued.de/index.php?id=17 oder Ihr versucht gute Bilder der Geschlechtsregion zu machen und wir helfen Euch bei der Bestimmung.

Wenn noch nicht geschehen, dann bitte die Männchen SOFORT von der Mutter und ihrem Nachwuchs trennen, das Mädel kann nach der Gurt sofort wieder gedeckt werden und somit würde weiterer Nachwuchs ins Haus stehen.

Woher habt Ihr denn die Tiere?

Ob Ihr den männlichen Nachwuchs später zu den verbliebenen Männchen vergesellschaften könnt, würde ich abhängig vom Alter der erwachsenen Männchen und Eurer Käfiggröße machen.
LG
Martina

mit 10 "Hängengebliebenen" und aktuell 4 Notfellchen.

Benutzeravatar
DaLo
1. Vorsitzende
Beiträge: 13509
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Ungeplanter Nachwuchs

Beitrag von DaLo »

Ich würde mich jetzt auch keinesfalls darauf verlassen, dass die anderen drei Männchen sind. Deshalb, wie Martina schrieb, auf jeden Fall nochmal kontrollieren.
Zu der Quelle, die einem falsche Geschlechter übergibt, würde ich die Tiere nicht geben

LG Dagmar
Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Menschin74
Beiträge: 4
Registriert: 29. Jul 2020, 17:45
Postleitzahl: 9212
Land: Deutschland

Re: Ungeplanter Nachwuchs

Beitrag von Menschin74 »

Danke schon mal für die Antworten, wir haben die Tiere von Dehner. Unser Käfig ist 115x68x146 groß. Die 3 verbliebenen Männchen sind so 7-8 Monate alt. Sie vertragen sich bislang super, ich würde zu gerne 2 Babys behalten hab aber Angst das es dann Stress gibt.

Benutzeravatar
Mandarine
2. Vorsitzende
Beiträge: 7699
Registriert: 2. Nov 2011, 18:44
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Ungeplanter Nachwuchs

Beitrag von Mandarine »

Hallo,

Bitte gib die Mama und Mädchen nicht zum Dehner! Wer die Geschlechter nicht richtig bestimmen kann, macht nach unserer Erfahrung auch sonst keine gute Beratung. Die wollen nur verkaufen.

Bitte lies dich erst mal ein https://www.deguhilfe-sued.de/index.php?id=30 und auch Degus online.

Magst du bitte mal ein Käfigfoto hier rein stellen, dann können wir dir Vorschläge für das anbringen eines Trenngitters machen. Das wäre nämlich die Voraussetzung, dass sich die Großen und kleinen Jungs schon kennen bevor die Kleinen mit 7-8 Wochen da einziehen können.

Wo wohnst du denn? Gerne auch per PN ;) .

Stress kann es auch nur mit den großen Jungs geben, die jetzt Gerda mal in die Flegelphase kommen. Ob die Kleinen nochzusätzlich Stress machen, kann dir jetzt noch keiner sagen.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Mandarine

Infos Deguhaltung

Menschin74
Beiträge: 4
Registriert: 29. Jul 2020, 17:45
Postleitzahl: 9212
Land: Deutschland

Re: Ungeplanter Nachwuchs

Beitrag von Menschin74 »

Wir wohnen bei Chemnitz, wir hatten am Geburtstag die Mutter mit den Babys von den 3 potentiellen Vätern getrennt, allerdings haben sie sich gegenseitig zueinander gefressen, alle harmonisieren sehr herzzerreißend miteinander, die Jungs sitzen alle auf dem Geburtshaus und beschützen Mutter mit den Kleinen, bringen immer wieder Stroh ins Haus usw., es wird nicht leicht sie wegzugeben.
LG

Benutzeravatar
Maravilla
Beiträge: 7147
Registriert: 22. Jul 2012, 15:30
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Ungeplanter Nachwuchs

Beitrag von Maravilla »

Bitte trenne unbedingt die Mama von den 3 Jungs. Und zwar sicher, ohne Möglichkeit des Durchnagens. Die Wahrscheinlichkeit, dass sie schon wieder trächtig ist, ist zwar hoch, aber falls nicht, könnte es durchaus demnächst passieren. So beginnen alle kleinen und großen Notfälle, es ist eure Aufgabe zu verhindern, dass da noch mehr Degus bei rauskommen.
Die 3 Jungs sind tatsächlich (von euch jetzt nachgeprüft) Jungs? Nicht, dass da noch weitere Mädels unentdeckt sind.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nicht per Screenshot oder auf anderem Weg nach draußen getragen werden!

Menschin74
Beiträge: 4
Registriert: 29. Jul 2020, 17:45
Postleitzahl: 9212
Land: Deutschland

Re: Ungeplanter Nachwuchs

Beitrag von Menschin74 »

Ja, die anderen sind Jungs.

Benutzeravatar
Mandarine
2. Vorsitzende
Beiträge: 7699
Registriert: 2. Nov 2011, 18:44
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Ungeplanter Nachwuchs

Beitrag von Mandarine »

Wennihr die Geschlechter sicher unterscheiden könnt, solltet ihr bei den Babys auch schon mal nachschauen wie die Geschlechterverteilung ist und eine Vermittlungsanzeige im entsprechenden PLZ- Bereich schreiben.

Ansonsten stellt Fotos von der Geschlechtsregion hier ein, dann können wir das nochmal überprüfen. Wichtig ist, dass die Fotos gestochen scharf sind und der Bereich zwischen Harnröhrenzapfen und After gut zu erkennen ist, also keine Haare oder Schatten, die etwas verdecken. Am besten vom After zum Harnröhrenzapfen fotografieren, damit dieser den Bereich nicht verdeckt oder einen Schatten wirft. Dann kann man die entscheidenden Details nicht erkennen.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Mandarine

Infos Deguhaltung

Antworten