Merlin - mal wieder die Zähne

Fragen und Antworten zum Thema Degu-Gesundheit
Forumsregeln
Wichtig: Das Forum ersetzt niemals einen Tierarztbesuch! Bedenkt, dass die meisten hier Laien sind, Antworten dauern können und zudem eine Ferndiagnose kaum möglich ist.
Werft bitte vor einem Beitrag einen Blick in den Krankheiten-Bereich von Degus-Online, in unseren Thread mit wichtigen Hinweisen und weiterführenden Links und nutzt ggf. auch die Suche-Funktion. Die Beiträge der Forenteilnehmer entsprechen nicht zwingend der Meinung des Moderatorenteams bzw. der Betreiber.
Antworten
Benutzeravatar
chaya93
Beiträge: 786
Registriert: 1. Mär 2018, 10:36
Postleitzahl: 85098
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Merlin - mal wieder die Zähne

Beitrag von chaya93 »

... nur eben immer wieder anders - denn wie langweilig wäre schon immer das Gleiche? :roll:

Ich fange mal am Anfang an.

Eigentlich hatte Merlin nie Probleme mit den Zähnen. Bis zu dem Tag, an dem mir aufgefallen sind, dass seine oberen Schneidezähne schwarz sind ~0 Also ab zum Tierarzt. Sie hat keine Veränderungen feststellen können - auch im Röntgenbild nicht. Er hat aber gefressen, nur eben langsam und eher die weichen Sachen. Nach ein paar Tagen wurden dann auch die unteren Schneidezähne schwarz :shock: Und dann... tja, dann sind irgendwie alle Zähne nacheinander abgebrochen und sind in wunderschönem, gelblichen, gesunden Farbton wieder gekommen. Okay... ich verstehe es nicht, bin aber erstmal zufrieden. Trotzdem isst der blinde Zauberer nur mäßig festes Futter, schlingt aber den Brei. Also wieder mal zum Doc, wieder die Zähne gemacht, ein paar Spitzen geschliffen, aber sonst hat er gute Zähne. Auch das Röntgenbild scheint das zu bestätigen.

So... jetzt unterhalten Merlin und ich uns gestern Abend ein bisschen, und da fällt mir auf, wie unfassbar falsch seine Zähne wachsen... Ich habe das mal versucht aufzuzeichnen, weil ich das so nicht erklären kann. Ich hoffe ihr seht es. Die wachsen irgendwie nicht nach unten, sondern nach INNEN :shock:
zaehne_klein.png
zaehne_klein.png (140.04 KiB) 992 mal betrachtet
Ich hoffe es ist verständlich.... Vielleicht bekomme ich heute Abend noch ein Live Foto hin.

Und wenn ich mir sein letztes Röntgenbild so ansehe... irgendwie (jetzt wo man es weiß) sieht es schon da irgendwie anders aus, als hier https://www.deguhilfe-sued.de/files/Inf ... 1-2018.pdf im gesunden Beispiel Röntgenbild.
merlin_roentgen.jpg
merlin_roentgen.jpg (136.79 KiB) 992 mal betrachtet
Hatte jemand bei seinen Degus schon mal so eine Art Zähne?
Merlin ist so ein Charakter-Degu, der sehr lebenslustig ist - trotz allem :) Ich will ihn natürlich noch ganz lange um mich haben und nur das beste für ihn. Ich weiß nur nicht, was genau das Beste ist ~_~

Am Donnerstag bekomme ich hoffentlich einen Termin beim Tierarzt
Anna

Ein *heart* für Senioren Seniorenheimsuche für Degus
Mein Blog

Aktuell wohnhaft in der Residenz: Alfi, Bob, Merlin & Levi
Bereits auf der anderen Seite *weinwink*: Bacardi, Cola, Willi, Rambo, Törring, Captain, Dumbo, Carlos, Tim, Murphy

Benutzeravatar
China
Beiträge: 1404
Registriert: 23. Sep 2007, 06:06
Postleitzahl: 73430
Land: Deutschland
Wohnort: Aalen

Re: Merlin - mal wieder die Zähne

Beitrag von China »

Hallo Anna,

wenn man die beiden Röntgenbilder nebeneinander legt sehe ich als Laie auch die Unterschiede.
Für mich sieht es so aus, als wären neben den stark nach innen gekrümmten oberen Schneidezähnen die hinteren oberen Backenzähne zu lang. Ob das jetzt etwas miteinander zu tun hat, kann ich natürlich nicht beurteilen.

Ich hoffe, dass sich diese Fehlstellung durch eine Korrektur der Zähne wieder ausgleichen und Merlin sich nicht unterkriegen lässt.
LG
Martina

mit 10 "Hängengebliebenen" und aktuell 7 Notfellchen.

Jenny101
Inaktiver User
Beiträge: 364
Registriert: 3. Aug 2019, 23:36
Postleitzahl: 74399
Land: Deutschland

Re: Merlin - mal wieder die Zähne

Beitrag von Jenny101 »

Hi Anna,
warst Du denn gestern beim TA?

Vielleicht.....mal einem anderen? (Zu dem Bild ließe sich wirklich noch einiges fragen /sagen und das wäre aber Sache eines guten TAs )

Bekommt Merlin denn eine Dauermedikation mit den Wurzeln und regelmäßig geschliffen? Und gibt es ältere Röntgenbilder - da würde man ja sehen, dass/wenn die Zähne da noch vorne richtig stehen..... und dann wäre vermutlich klar, ob er schlichtweg schon länger sein Mäulchen nicht mehr richtig schließen kann weil hinten alles zu lang (es sieht auch vorne verschoben/ungleich hoch aus ... aber ich bin auch kein TA)

Aber einer (weiteren?) Zahn-TA Empfehlung nachzugehen wäre sicher das Beste/Dringendste.
LG Sabine
Liebe Grüße Sabine
mit Lucky & Flöckchen & Schecki, Jonny & Mäxchen, Harry.... , Pelle & Petzi, Pete & Dexi (und den Engeln Karlchen, Charly, Jimmy und Taddy)

Benutzeravatar
chaya93
Beiträge: 786
Registriert: 1. Mär 2018, 10:36
Postleitzahl: 85098
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Merlin - mal wieder die Zähne

Beitrag von chaya93 »

Hallo ihr Beiden,

wir waren tatsächlich am Donnerstag noch beim Tierarzt.
Alfi durfte auch gleich mit zum Zähne schleifen, bei ihm wachsen die Backenzähne einfach viel zu schnell :(

Merlin durfte dann ja auch wieder ...
Die TA meinte, dass es altersbedingt sein kann, dass die Zähne so nach innen wachsen. Tja... irgendwie ist das schon alles komisch. Und ich kann mir auch schwer vorstellen, dass es von jetzt auf gleich so sein sollte.
Ein viel älteres Röntgenbild gibt es nicht. Ich habe nur 2 machen lassen. Einmal als sie schwarz wurden und dann als sie wieder hell waren. Da war nicht sooo viel Zeit dazwischen.

Aktuell mümmelt Merlin aber sogar wieder getrocknete Blätter und sogar Löwenzahnwurzeln. Aber dennoch passt irgendwas nicht. Also ja, ich werde mich wohl noch nach einem TA umschauen müssen, der mehr von Degus versteht.
Zum Glück habe ich ja schon ein paar Tipps bekommen, die nach und nach abtelefoniert gehören.

Liebe Grüße
Anna
Anna

Ein *heart* für Senioren Seniorenheimsuche für Degus
Mein Blog

Aktuell wohnhaft in der Residenz: Alfi, Bob, Merlin & Levi
Bereits auf der anderen Seite *weinwink*: Bacardi, Cola, Willi, Rambo, Törring, Captain, Dumbo, Carlos, Tim, Murphy

Antworten