Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Rund um die Vergesellschaftung von Degus
Benutzeravatar
Mandarine
2. Vorsitzende
Beiträge: 7699
Registriert: 2. Nov 2011, 18:44
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von Mandarine »

Hallo,

Um den Seitentausch für Rubio etwas stressfreier zu gestalten, würde ich ihm eine Pappröhre rein legen an eine Stelle wo du gut ran kommst. Jedesmal wenn du den Käfig öffnest, legst du ihm ein (oder auch zwei, drei) Leckerlies in die Röhre. Er wird bald kapieren, dass da was Gutes drin ist und gerne immer mal wieder da rein schauen. Wenn er freiwillig in die Röhre geht und vielleicht auch drin bleibt, wenn du den Käfig aufmachst, wird das Umsetzen für alle Beteiligten einfacher.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Mandarine

Infos Deguhaltung

Mauszauber4711
Beiträge: 46
Registriert: 13. Jun 2020, 08:34
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von Mauszauber4711 »

Nur das Schlimmste und das auch nicht supergründlich. Aber vielleicht kann man das "Finale Grande" ja schon in 4-6 Wochen wagen. Berichte einfach ab und an, wie es läuft. Wechsel regelmäßig (alle 4-7 Tage) die Käfigseiten und beobachte genau, was dann v.a. in der Gruppe passiert.
Okay, gut. Danke *knuddel*
Um den Seitentausch für Rubio etwas stressfreier zu gestalten, würde ich ihm eine Pappröhre rein legen an eine Stelle wo du gut ran kommst.
Das mit der Röhre wurde hier schon mal erwähnt. Das mit den Leckerlies ist eine super Idee. Das werde ich versuchen. Vielen Dank!! *nicken*

Bitte dückt meinen Jungs die Daumen. *sonne*

sam.lowry
Beiträge: 46
Registriert: 20. Nov 2019, 01:50
Postleitzahl: 20357
Land: Deutschland

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von sam.lowry »

Sag mal, vielleicht ist mir was entgangen: Warum ist denn der Seitenwechsel schwierig? Geht Rubio nicht rüber, wenn du das Trenngitter rausnimmst? Deine drei Zutraulichen könntest du doch bestimmt "zwischenparken"?

Mauszauber4711
Beiträge: 46
Registriert: 13. Jun 2020, 08:34
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von Mauszauber4711 »

Es ist so schwierig, da Rubio so verängstigt ist. Er rennt immer sofort in sein Versteck wenn ich zum Käfig komme oder diesen öffne. Wenn ich lange genug warte, dann kommt er irgendwann zu mir, klaut sich sein Leckerli und rennt dann auch wieder in seine Höhle.

Das mit meinen Jungs ist gar kein Problem. Die machen alles für ein Leckerli. :lol:

Ich bin mir nicht sicher, ob Rubio auf die andere Seite gehen würde, wenn ich das Trenngitter rausnehme, da er sich erst bewegt, seit er mit meinen Jungs am Trenngitter sitzt, vorher saß er regungslos mit geschlossenen Augen im Käfig. Selbst wenn es klappen würde und er irgendwann von selber auf die andere Seite des Gitters gehen würde, würde er sich wahrscheinlich zu Tode erschrecken wenn ich das Gitter wieder reinstellen würde. Das Risiko will und kann ich nicht eingehen. :cry:

Das mit der Röhre hat schon einmal geklappt , da er dort ja versteckt und "sicher" ist. :) aber da war es auch ein langes Warten und die Röhre ans Versteck legen... Beim nächsten mal versuche ich das mit den Leckerlies in der Röhre, das könnte besser klappen. :)

Mauszauber4711
Beiträge: 46
Registriert: 13. Jun 2020, 08:34
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von Mauszauber4711 »

Guten Morgen zusammen.

Kurzes Update:
Der Seitentausch hat eben fast gut geklappt. :mrgreen:
Ich hab das mit der Röhre und den Leckerlies ausprobiert. Als ich die Röhre dann hochnehmen wollte ist er quäkend in der Röhre rückwärts gelaufen. Die Röhre habe ich natürlich zu gehalten, damit der Kleine nicht fallen kann, denn ich habe mir schon gedacht, dass er das nicht wirklich mögen wird. Ich hatte tatsächlich Sorge, dass er mich beißen könnte, da diese Geräusche so eindringlich sind aber er hat nicht gebissen.

Seit dem ist leider bei meinen Jungs großer Ärger angesagt. ~_~ Sie räumen den Käfig um, nagen am Gitter und machen Terror. :roll: :( Rubio hat sich verkrochen. :cry:

Mauszauber4711
Beiträge: 46
Registriert: 13. Jun 2020, 08:34
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von Mauszauber4711 »

So, das mit dem Seitentausch hat heute auch wieder gut geklappt. Die Reaktionen vom Chef werden auch langsam weniger aber richtig ruhig ist es nicht. :roll:

Rubio macht sich super!! Er quäkt zwar immernoch aber so langsam habe ich das Gefühl, er möchte damit Aufmerksamkeit gewinnen :lol: Er kommt sich seine Leckerlies holen, schnüffelt an mir rum und hält auch schon mal meine Finger fest, wenn er glaubt da ist noch was zu holen. :mrgreen: Wenn er merkt, dass da nix ist, flitzt er weg und kommt ein paar Sekunden später wieder. 8-) :lol:

Ich habe übrigens so gut wie keine Gegenstände im Gehege und so langsam tut mir das echt leid für die Zwerge. Jede Seite hat ein Häuschen, Wassernapf, Sandbad und Laufrad. Mehr nicht. Darf man den Kleinen bei der VG auch mehr Gegenstände anbieten, vielleicht noch ein/zwei Röhre/n und/oder eine Buddelkiste etc.?

Benutzeravatar
DaLo
1. Vorsitzende
Beiträge: 13509
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von DaLo »

Natürlich dürfen die mehr Gegenstände im Käfig haben ~0
Während der VG darf der Käfig ganz normal eingerichtet sein.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Mauszauber4711
Beiträge: 46
Registriert: 13. Jun 2020, 08:34
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von Mauszauber4711 »

Waaasss???? :shock: :shock: :shock: Dann bekommen sie sofort mehr Sachen... *aaahhh* *aaahhh* *aaahhh*

Benutzeravatar
Maravilla
Beiträge: 7147
Registriert: 22. Jul 2012, 15:30
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von Maravilla »

Ich habe während der Zeit einer VG noch nie den Käfig ausgeräumt. Ganz selten wurden mit dem Entfernen des Trenngitters mal potentiell problematische Sachen entfernt (die eventuell zu einer Falle werden oder zu gesteigertem Besitzanspruch führen könnten oder wo aufgrund der Lage ein Eingreifen schwierig ist). Aber in der Zeit vorher waren die Käfige normal eingerichtet.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nicht per Screenshot oder auf anderem Weg nach draußen getragen werden!

Mauszauber4711
Beiträge: 46
Registriert: 13. Jun 2020, 08:34
Postleitzahl: 5
Land: Deutschland

Re: Total verängstigter Degu (m) - Was tun und wie Vergesellschaften?

Beitrag von Mauszauber4711 »

Man liest so viele Dinge im Internet über VGs... Ich habe dort auch gelesen, dass man den Degus nichts anbieten soll außer einem Häusschen mit mehreren Ein-/Ausgängen, Wasser und Futter, wenn man sie zusammenlässt und dann nur nach und nach neue Gegenstände dazu tun soll... wie gut das ich nachgefragt habe. Meine Degus wären dir sicher Dankbar. *knuddel*

Ach man, ich dachte ich würde alles richtig machen und jetzt lese ich immer wieder das, dass was ich mache gar nicht so richtig wäre/ist. :( ~_~

Antworten