Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Rund um die Vergesellschaftung von Degus
Benutzeravatar
FynnFish
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jan 2018, 14:09
Postleitzahl: 81243
Land: Deutschland

Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von FynnFish »

Hallo alle zusammen *winkend*


So, da ich nun auch endlich vollkommen überzeugt bin, dass unser Louis wieder gesund ist (nach seiner Abszess-OP und der Wunde die wir nach dem Fäden ziehen versorgen mussten, nimmt er jetzt wieder zu und an seinem Rücken ist nicht mehr die Spur eines Knubbels zu sehen), können wir das Projekt aus 2x2 mach 1x4 Degus nicht nur halbherzig angehen sondern richtig.

Unsere Jungs sitzen nun seit Mitte Dezember am Trenngitter.
Ich muss mir selbst auch echt immer wieder sagen: So lang ist das noch gar nicht! :mrgreen:

Jedenfalls find ich es spannend, dass man wirklich sehen kann, dass es sich verändert.
Toni ist am Anfang immer weg gelaufen wenn Rocket auf der anderen Seite kam, dann nach einer Weile ist er schon sitzen geblieben, vor ein paar Tagen haben Toni und Rocket sogar am Trenngitter gezwitschert, ich war sehr überrascht, dachte ich kann meinen Ohren nicht trauen aber es war so.
Louis kam anfangs gar nicht ans Gitter aber mittlerweile auch er zwitschert auch mit den beiden auf der anderen Seite.
Steve und Rocket klettern noch am TG hoch und knabbern auch noch viel daran. Aber auch das ist schon viel weniger geworden.

Wir tauschen nun alle 2-3 Tage den Sand, haben auch schon mal schön voll gepinkelte Steine getauscht und am Wochenende haben wir mal Streu getauscht. Allerdings noch nicht super viel und nicht total voll gepinkeltes. Diese Aktionen lassen die Degus ziemlich kalt. Sie schnuppern zwar, aber ansonsten passiert genau gar nichts (nach dem Streu so wenig, dass ich meinen Freund gefragt haben ob wir wirklich getauscht haben, aber wir sind uns beide ganz sicher gewesen).

Toni und Louis boxen jeden Abend ein bisschen, da kann man echt die Uhr danach stellen, um neun fangen sie an zu boxen, aber harmlos. Um halb zehn laufen sie dann zusammen im Laufrad. Find ich total faszinierend und denk mir, das kann nichts mit dem Tauschen zu tun haben, weil das mach ich ja in der Früh.

Anfang Januar hab ich auch mal ein Häuschen getauscht, darauf hat Toni mit total viel Angst reagiert. Da saß er dann in der Ecke und hat gezittert und mit den Zähnen geklappert. Das hat wieder aufgehört, als ich die Häuschen wieder zurück gestellt hab.
Jetzt hab ich eine Frage: Warum ist so ein vollgepinkelter Stein für unsere Degus kein Thema aber ein Häuschen schon? Oder macht die eine Woche die dazwischen lag so einen großen Unterschied und es war in dem Moment einfach noch zu früh?
Oder ist das bei dem Häuschen einfach ein größeres Problem weil es auch optisch eine größere Veränderung ist (weil die Häuschen nicht genau gleich aussehen)?
Oder kann es das eigentlich nicht sein und ich hatte einfach nur ein schlechtes Timing mit Toni?
Soll ich das mit dem Häuschen-Tausch bald nochmal versuchen, jetzt wo sie auf anderen Tausch so gelassen reagieren?

Ich weiß natürlich, dass ihr auch alle keine Hellseher seid, aber mein Freund und ich diskutieren halt über die Fragen und würden gern andere Meinungen hören.

Danke *winkend*
*sonne*

Liebe Grüße
Cindy

Benutzeravatar
DaLo
1. Vorsitzende
Beiträge: 13509
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von DaLo »

Hallo Cindy,
FynnFish hat geschrieben:
16. Jan 2019, 10:44
So, da ich nun auch endlich vollkommen überzeugt bin, dass unser Louis wieder gesund ist
*sonne* das freut mich sehr.
FynnFish hat geschrieben:
16. Jan 2019, 10:44
Unsere Jungs sitzen nun seit Mitte Dezember am Trenngitter.
Ich muss mir selbst auch echt immer wieder sagen: So lang ist das noch gar nicht! :mrgreen:
*nicken* richtig, das ist überhaupt noch keine Zeit. Vor allem sitzt keiner alleine, so dass man hier wirklich alle Zeit der Welt hat, auch wenn es natürlich schöner ist, eine 4er-Gruppe zu haben, die gemeinsam den ganzen Käfig nutzen kann.
FynnFish hat geschrieben:
16. Jan 2019, 10:44
Anfang Januar hab ich auch mal ein Häuschen getauscht, darauf hat Toni mit total viel Angst reagiert. Da saß er dann in der Ecke und hat gezittert und mit den Zähnen geklappert. Das hat wieder aufgehört, als ich die Häuschen wieder zurück gestellt hab.
Jetzt hab ich eine Frage: Warum ist so ein vollgepinkelter Stein für unsere Degus kein Thema aber ein Häuschen schon?
[....]
Soll ich das mit dem Häuschen-Tausch bald nochmal versuchen, jetzt wo sie auf anderen Tausch so gelassen reagieren?
Ganz ehrlich? Ich habe keine Antwort darauf, warum gerade dieser Häuschentausch so große Emotionen hervorrief. Vielleicht war dieses Häuschen in der Gruppe ein wichtiger Gegenstand, da gemeinsames Nest? Oder es gab in genau diesem Häuschen besonderen Stress? Ich denke aber, egal wie... das ist alles reine Spekulation und vermutlich auch viel vermenschlichtes Denken.
Ich würde es nach den vielen positiven Veränderungen, die ich ganz toll finde, tatsächlich einfach mal wieder probieren, wie diesmal die Reaktionen sind.

LG Dagmar
Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Benutzeravatar
FynnFish
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jan 2018, 14:09
Postleitzahl: 81243
Land: Deutschland

Re: Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von FynnFish »

Hallo *winkend*

Ja Louis nimmt jetzt auch wieder zu, bei jedem Wiegen wiegt er ein paar Gramm mehr, und auch Leckerli holt er sich schnell ab. Und auch sein Fell wächst jetzt wieder.

Wir haben jetzt weiter immer nach 2-3 Tagen den Sand getauscht. Am Wochenende haben wir die obere Vollebene, die Toni und Louis gerade haben sowie die untere Vollebene, die Steve und Rocket gerade haben, komplett ausgeräumt, das Streu aufgehoben, Pipiecken ausgewischt und dann oben das Streu von Steve und Rocket rein und unten das Streu von Toni und Louis rein. Natürlich ist was übrig geblieben, weil da immer Futter dazu kommt und nicht alles komplett gefressen wird, wird Streu und Futter ja im Laufe von zwei Wochen immer mehr. Aber eben ganz normal so dass der Boden wieder bedeckt war. Nicht mal frisches Streu dazu. Und passiert ist außer Schnuppern gar nichts. Das war so entspannt, dass ich meinen Freund 5x gefragt hab ob er sich wirklich sicher ist, dass das Streu von unten oben gelandet ist und umgekehrt und er schwört, dass es so ist. Ich denke das war ganz gut.

Heute hab ich wieder Steine getauscht, passiert auch nix.
Sie sitzen mittlerweile auch zu viert am Trenngitter und fressen alle oder putzen sich. Aufregung gibt es kaum mehr. Rocket nagt noch ab und zu am Gitter aber auch das ist viel weniger geworden.

Ich hab jetzt vor heute Abend tatsächlich nochmal die Häuschen zu tauschen. Und nein es war nicht das Nest-Häuschen, das würde ich niemals machen! Die Nester haben wir nicht angerührt seit wir das Trenngitter haben.
Es waren Holzhäuschen auf denen sie halt sitzen. Ich hab sie auch an die gleiche Stelle gestellt. Eigentlich dachte ich nicht so viel Veränderung, aber ich hab ja gelernt, dass man als Mensch wohl nie so genau weiß was für die Degus viel Veränderung ist und was nicht.
Vielleicht war es wirklich einfach zu früh.
Gestern hab ich neue schicke Sandbäder rein, diese Veränderung hat auch keine Angst oder Streits ausgelöst.
Also denke / hoffe ich, dass das heute Abend mit den Häuschen auch gut klappt. Das würde mich echt freuen, wenn sie das akzeptieren.

Dann würde ich am Wochenende nochmal so Streu tauschen wie letztes Wochenende, unter der Woche wieder Steine und Sand und Häuschen vielleicht nochmal und am Wochenende vom 02./03. Februar vielleicht tatsächlich mal die Degus tauschen. Da haben wir nämlich Zeit und können bei ihnen bleiben.
Oder meint ihr, das ist noch zu früh?

Ein bisschen nervös bin ich ja schon. Ich meine da kommen sie ja in eine komplett andere Umgebung und haben nicht mehr das eigene Nest sondern wenn dann das Nest der anderen.
Wäre es schlau, beim Degu-Tausch ihnen auch ihr eigenes Streu mitzugeben? Damit der Unterschied nicht ganz so krass ist?

Wir peilen aktuell an, dann im Februar die Degus anfangs vielleicht nur am Wochenende zu tauschen und dann gegen Ende vielleicht öfter und im März mal das Trenngitter raus zu nehmen.
Was denkt ihr? Ist das ein angemessener Zeitrahmen oder ist das zu schnell?
*sonne*

Liebe Grüße
Cindy

Benutzeravatar
FynnFish
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jan 2018, 14:09
Postleitzahl: 81243
Land: Deutschland

Re: Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von FynnFish »

DaLo hat geschrieben:
20. Jan 2019, 10:42
Hallo Cindy,

LG Dagmar
Das Zitat nur dafür, dass du eine Benachrichtigung bekommst Dagmar, weil ich noch sagen wollte: Ich finde deine Signatur super ich musste grad echt lachen. Kannte ich noch nicht :mrgreen:
*sonne*

Liebe Grüße
Cindy

Benutzeravatar
DaLo
1. Vorsitzende
Beiträge: 13509
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von DaLo »

und am Wochenende vom 02./03. Februar vielleicht tatsächlich mal die Degus tauschen. Da haben wir nämlich Zeit und können bei ihnen bleiben.
Oder meint ihr, das ist noch zu früh?
Nachdem es jetzt so gut läuft - und unter der Annahme, dass auch die weiteren Aktionen zu keiner Verschlechterung führen, finde ich es nicht zu früh.
Ein bisschen nervös bin ich ja schon. Ich meine da kommen sie ja in eine komplett andere Umgebung und haben nicht mehr das eigene Nest sondern wenn dann das Nest der anderen.
Wäre es schlau, beim Degu-Tausch ihnen auch ihr eigenes Streu mitzugeben? Damit der Unterschied nicht ganz so krass ist?
Genau das bzw. so ähnlich war mein Gedanke, nachdem ich den ersten Satz gelesen habe. Wenn Ihr noch zu unsicher seid, dann tauscht nicht nur die Seiten, sondern auch noch ein paar Gegenstände dazu. Dann ist es eine Mischung aus neu und gewohnt.
Wir peilen aktuell an, dann im Februar die Degus anfangs vielleicht nur am Wochenende zu tauschen und dann gegen Ende vielleicht öfter und im März mal das Trenngitter raus zu nehmen.
Was denkt ihr? Ist das ein angemessener Zeitrahmen oder ist das zu schnell?
Das würde ich vom Verlauf abhängig machen. Wenn der Tausch Anfang Februar ohne nennenswerte Probleme erfolgt, könnt Ihr gerne einen Wochenrhythmus nehmen und diesen ggf. ein wenig verkürzen. Häufiger als alle 4-5 Tage würde ich aber grundsätzlich nicht tauschen.

FynnFish hat geschrieben:
23. Jan 2019, 10:10
Das Zitat nur dafür, dass du eine Benachrichtigung bekommst Dagmar, weil ich noch sagen wollte: Ich finde deine Signatur super ich musste grad echt lachen. Kannte ich noch nicht :mrgreen:
Ja, ich fand die auch voll witzig :lol:, hab sie aber wieder entfernt, da sie zu Irritationen führte.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Benutzeravatar
FynnFish
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jan 2018, 14:09
Postleitzahl: 81243
Land: Deutschland

Re: Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von FynnFish »

DaLo hat geschrieben:
23. Jan 2019, 13:09
Nachdem es jetzt so gut läuft - und unter der Annahme, dass auch die weiteren Aktionen zu keiner Verschlechterung führen, finde ich es nicht zu früh.
Da ich gestern Abend dann die Häuschen getauscht habe, die vor ein paar Wochen noch bei Toni solche Angst ausgelöst hatten, und das gestern super funktioniert hat, bin ich da jetzt auch schon zuversichtlich, dass wir bis zum 02./03. Februar dann noch ein paar Mal Streu und Sand und vielleicht nochmal die Häuschen tauschen und dann da wirklich auch mal Degus tauschen.
DaLo hat geschrieben:
23. Jan 2019, 13:09
Wenn Ihr noch zu unsicher seid, dann tauscht nicht nur die Seiten, sondern auch noch ein paar Gegenstände dazu. Dann ist es eine Mischung aus neu und gewohnt.
Super. Dann machen wir das genau so ;)
DaLo hat geschrieben:
23. Jan 2019, 13:09
Das würde ich vom Verlauf abhängig machen. Wenn der Tausch Anfang Februar ohne nennenswerte Probleme erfolgt, könnt Ihr gerne einen Wochenrhythmus nehmen und diesen ggf. ein wenig verkürzen. Häufiger als alle 4-5 Tage würde ich aber grundsätzlich nicht tauschen.
Danke, das mit den 4-5 Tagen ist auch schon mal ein guter Anhaltspunkt!
Ja wir werden sehen. Ich werd bestimmt hier nochmal schreiben ;)
*sonne*

Liebe Grüße
Cindy

Benutzeravatar
FynnFish
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jan 2018, 14:09
Postleitzahl: 81243
Land: Deutschland

Re: Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von FynnFish »

So also wir hatten eigentlich ja vor, am Samstag unsere mal zu tauschen, da sie auf Sand- und Steine- und Häuschen- und Wurzel- und Streutausch so gut wie gar nicht mehr reagiert haben.

Und dann am Samstag in der Früh haben sich Louis und Toni so zerstritten, dass sie sich zweimal gekugelt haben und wir da dann dazwischen gegangen sind. Jetzt aktuell haben sie sich wieder lieb, und ich hoffe auch das bleibt so, aber wir haben alle unsere Vorhaben 4 Wochen nach hinten verschoben und lassen sie jetzt erst mal wieder in Ruhe. Jetzt erst mal tauschen wir auch nix. Wobei das Problem nicht die anderen zwei Degus waren, sondern das Problem war ziemlich eindeutig zwischen Louis und Toni.

Ich hoffe keiner hat wieder einen schlimmen Biss oder sowas. ~_~

Mal gucken wann wir uns trauen wieder mal Sand oder andere Sachen zu tauschen... :roll:
*sonne*

Liebe Grüße
Cindy

Benutzeravatar
FynnFish
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jan 2018, 14:09
Postleitzahl: 81243
Land: Deutschland

Re: Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von FynnFish »

Also bei uns soll es nun doch weiter gehen.
Als wir das letzte Mal versuchen wollten, Seiten zu tauschen, haben sich Louis und Toni ja so gestritten, dass wir beschlossen haben erst mal wieder Ruhe einkehren zu lassen und dann erst mal wieder Sachen zu tauschen. Wir haben also von vorn angefangen.
Nun sind wir wieder an dem Punkt an dem Steine und Streu und Wurzeln tauschen bis auf kurzes Schnuppern ignoriert wird.
Wenn ich Wärmflaschen (Glasflaschen mit warmen Wasser und Küchentuch umwickelt) ans Trenngitter lege, sitzen manchmal auch alle 4 friedlich beieinander. Das Nagen am Trenngitter ist tatsächlich auch nochmal weniger geworden.
Toni und Rocket, die sich gestritten hatten, haben sich letzte Woche mal am Trenngitter vorbei auf meiner Hand beschnuppert als das Türchen offen war weil ich Futter ans TG gestrut habe. Auch danach keine Panikattacken oder Aggressionen.
Also haben wir uns vorgenommen, nun am Samstag wieder einen Anlauf zu wagen.
Unser Plan ist die zwei von oben auf der mittleren Ebene einzusperren, dann von oben ein paar Gegenstände und etwas Streu raus zu nehmen, dann die zwei von unten mit Streu und ihnen bekannten Gegenständen nach oben zu setzen, die Buddelkiste ganz unten zu zu machen und dann die zwei aus der Mitte mit Streu und bekannten Gegenständen nach unten zu setzen. Dann für alle die mittlere Etage wieder zugänglich machen damit sie auch wieder ans Gitter können. Und dann mal gucken was passiert.
Wenn jemand es anders machen würde oder noch Tipps zu diesem Vorhaben hat bin ich natürlich sehr dankbar und freu mich, wenn ihr mir hier schreibt!
*sonne*

Liebe Grüße
Cindy

Benutzeravatar
FynnFish
Beiträge: 168
Registriert: 3. Jan 2018, 14:09
Postleitzahl: 81243
Land: Deutschland

Re: Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von FynnFish »

So also wir haben am Samstag unseren Plan durchgezogen und es hat echt gut geklappt.
Die Degus haben richtig gut mitgemacht und waren erst mal sehr brav.
Dann gab es viel Geschnupper und aufgeregtes Gewusel und nach einer Weile haben alle ausgeruht, aber erst mal nicht zusammen sondern jeder für sich.
Als Belohnung dass sie so brav waren gab es dann noch eine Erdnuss. Und dann als wir uns gerade auch schon entspannt hatten, haben Toni und Louis angefangen zu boxen. Mir wurde gesagt vermutlich ist es einfach so, dass sie in ihrem nun neuen Revier die Rangordnung wieder ausmachen mussten. Und ich hab wieder was gelernt: Sie haben nur geboxt, sehr lang zwar, aber es gab kaum Tritte und nach einer Weile hat Louis mit Beschwichtigungsgezwitscher angefangen und dann war es auch vorbei. Ich war tierisch aufgeregt, weil ich nicht wusste was wir machen sollten, wenn die zwei anfangen sich richtig schlimm zu streiten, zu kugeln und zu beißen, aber das kam gar nicht - sie haben es "freidlich" geklärt. Seit dem zwitschern sie wieder miteinander und kuscheln und putzen sich.
Auch oben gab es ein kleines bisschen Zoff bei Steve und Rocket, aber sehr viel weniger, die haben den Tausch echt gut weg gesteckt.
Sie schlafen zusammen in den Nestern die die jeweils anderen gebaut haben als sie noch in dem Teil des Käfigs waren. Sie kuscheln und ich denke aktuell ist alles wieder friedlich und ja - das hätte schlechter laufen können :)

Wie geht es weiter? Wir wollten nun (auf Rat hin den wir auf facebook bekommen haben) eine Woche warten und dann wieder beginnen Gegenstände und Sand zu tauschen und wenn wir das wieder eine Woche gemacht haben, dann wieder Degus tauschen, so dass zwischen dem ersten und dem zweiten Tausch dann zwei Wochen liegen. Und hoffen, dass das dann wieder gut läuft. Und dann nochmal genauso. Und wenn das stressfrei läuft, dann vielleicht im eine-Wochen-Rhythmus tauschen-

Warum schreib ich das alles immer hier, wenn mir doch keiner antwortet? Weil ich hoffe, dass vielleicht doch wer mitliest und rein grätscht, wenn irgendwas von dem was wir vorhaben Blödsinn ist ;)
*sonne*

Liebe Grüße
Cindy

Benutzeravatar
Mandarine
2. Vorsitzende
Beiträge: 7699
Registriert: 2. Nov 2011, 18:44
Postleitzahl: 85356
Land: Deutschland
Wohnort: Freising

Re: Re-VG Toni & Louis mit Steve & Rocket

Beitrag von Mandarine »

Hallo Cindy,

Sei dir sicher hier lesen mehrer Leute mit *nicken* .
FynnFish hat geschrieben:
5. Mär 2019, 11:15
Warum schreib ich das alles immer hier, wenn mir doch keiner antwortet? Weil ich hoffe, dass vielleicht doch wer mitliest und rein grätscht, wenn irgendwas von dem was wir vorhaben Blödsinn ist ;)
Genau so ist es ;) .
Du bist wirklich sehr umsichtig und geduldig mit der Re-VG deiner Degus. Da könnte sich mancher Deguhalter ein Beispiel nehmen.
1x pro Woche tauschen finde ich OK. Sofern nach einigen Tagen Ruhe eingekehrt ist, könntest du zwischendrin nochmal das Sandbad tauschen.

Die Daumen sind natürlich gedrückt *up* .
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.

Viele Grüße
Mandarine

Infos Deguhaltung

Antworten