Heftiger Streit in Jungsgruppe

Fragen und Antworten zum Thema Degu-Verhalten.
Antworten
Aldones
Beiträge: 3
Registriert: 21. Mai 2020, 20:58
Postleitzahl: 88131
Land: Deutschland

Heftiger Streit in Jungsgruppe

Beitrag von Aldones »

Hallo da draußen,

wir haben vor etwa drei Monaten eine Gruppe aus jungen Degus aus dem Tierheim bei uns aufgenommen. Abgesehen von gelegentlichen Kick- und Boxkämpfen haben sie sich bisher auch gut verstanden. Die Gruppe hatte eine klare Rangordnung. Vor einer Woche hat es dann mit einem mal gewaltig gekracht. Die beiden Ranghöchsten sind wie wild aufeinander los gegangen, ohne dass ersichtlich war, wer den Streit begonnen hatte. Wir haben sie sofort getrennt - leider war es für den rangniedrigsten schon zu spät. Er muss irgendwie da mit rein geraten sein und ist von uns gegangen. Laut Tierarzt wohl ein Biss in die Zunge. Und auch die anderen beiden sehen recht ramponiert aus :(
Die Verletzungen sind so weit versorgt, und wir haben ein Trenngitter in den Käfig eingezogen, an dem sie sich treffen können. Und hier kommt der Teil, aus dem ich nicht ganz schlau werde. Am Gitter wirken sie wie ein Herz und eine Seele. Sie schlafen meistens direkt am Gitter, beschnuppern sich und zwitschern leise. Aber sobald man sie ohne Gitter zusammen lässt fängt der Streit wieder an. Einer der beiden versucht auf den anderen zu steigen und innerhalb von Minuten kämpfen sie verbissen und fast geräuschlos.
Momentan lassen wir die beiden regelmäßig die Käfigteile tauschen. Aber ideal ist das ganze so nicht. Ich würde vermuten, dass wir ihnen irgendwann die Gelegenheit geben müssen, die Rangordnung zu klären.
Aber wie geht man da am besten vor? Sollten wir sie unter Aufsicht zusammen in den Käfig lassen und im Notfall trennen? Und wir oft sollte man solche Versuche starten?
Für ein wenig guten Rat wäre ich wirklich dankbar...

Liebe Grüße,
Aldones

Benutzeravatar
DaLo
1. Vorsitzende
Beiträge: 14425
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Heftiger Streit in Jungsgruppe

Beitrag von DaLo »

Hallo Aldones,

magst Du kurz noch angeben, wie alt die Rabauken sind?

Nachdem es erst eine Woche her ist, dass es geknallt hat, geht Ihr auf jeden Fall zu schnell vor. In dieser Zeit hätte ich noch nicht ein einziges Mal Seiten getauscht oder sie gar irgendwie zusammen gelassen. Abgesehen vielleicht von EINEM direkten Versuch, nachdem sie sich so freundlich am Gitter zeigten.

Gab es irgendeine Veränderung bevor der Streit losging? Käfigreinigung, neuer Gegenstand, Auslauf, Wechsel des Käfigstandorts, anderes (leckeres) Futter o.ä.?

LG Dagmar
Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Aldones
Beiträge: 3
Registriert: 21. Mai 2020, 20:58
Postleitzahl: 88131
Land: Deutschland

Re: Heftiger Streit in Jungsgruppe

Beitrag von Aldones »

Hallo Dagmar

die beiden sind jetzt ziemlich genau ein halbes Jahr alt. Eine Veränderung im Käfig will uns gerade nicht einfallen. Ich glaube, wir haben einige Tage vorher einen Teil der Einstreu getauscht. Auch beim Futter hat sich nichts geändert. Ab und zu mal ein paar Grashalme mit Samen dran, aber die sind eigentlich auch immer reichlich im Käfig.
Bisher haben wir sie erst einmal zusammen gesetzt, dann aber schnell wieder getrennt. In der Nacht vorher hatten sie durch das Gitter getrennt gekuschelt.

Benutzeravatar
DaLo
1. Vorsitzende
Beiträge: 14425
Registriert: 23. Aug 2007, 19:01
Postleitzahl: 90587
Land: Deutschland
Wohnort: Obermichelbach

Re: Heftiger Streit in Jungsgruppe

Beitrag von DaLo »

Hallo Aldones,

1/2 Jahr ist noch recht jung für so heftige Auseinandersetzungen, aber es kommt leider vor.
Hier treffen jetzt wohl zwei relativ gleich starke Sturköpfe aufeinander, die beide Chef sein wollen. Das kann leider dauern, bis hier einer nachgibt.
Ihr solltet jetzt eine sehr geduldige Re-Vergesellschaftung durchführen, die an sich nach dem gleichen Muster wie eine Neu-Vergesellschaftung erfolgt.
Das Vorgehen hierzu ist im Infoblatt der DHS nachzulesen: https://www.deguhilfe-sued.de/files/Mer ... 0-2013.pdf
Auch dieser Beitrag ist hier ganz hilfreich: https://deguhilfe-sued.de/forum/viewtop ... =60&t=2968

Wichtig in Eurer Situation ist, dass möglichst wenige Veränderungen erfolgen, dass die Tiere reichlich Platz zur Verfügung haben und
dass Ihr Geduld mitbringt und selber möglichst viel Ruhe ausstrahlt.

Liebe Grüße
Dagmar
Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Aldones
Beiträge: 3
Registriert: 21. Mai 2020, 20:58
Postleitzahl: 88131
Land: Deutschland

Re: Heftiger Streit in Jungsgruppe

Beitrag von Aldones »

Hallo Dagmar,

danke für deinen Rat. Ich habe schon fast befürchtet, dass es auf so etwas hinaus laufen wird. Irgendwie tun mir die beiden schon leid, wenn sie alleine schlafen müssen. Aber die bisherigen Macken reichen wirklich aus. Zumindest kann man sie nun wirklich gut unterscheiden. Bisher haben sie sich geglichen wie ein Ei dem anderen...

Liebe Grüße,
Aldones

Antworten