Allgemeine Anfängerfragen zum Gehege/Haltung etc.

Allgemeine Fragen und Antworten vor oder kurz nach der Anschaffung durch "Deguneulinge".
Benutzeravatar
Nicijoza
Beiträge: 39
Registriert: 24. Jul 2019, 14:14
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Allgemeine Anfängerfragen zum Gehege/Haltung etc.

Beitrag von Nicijoza »

Guten Tag ihr Lieben *winkend*

ich bin ein Degu Neuling (noch nicht im Besitz von welchen) und habe ein paar Fragen vorab!

Ich hatte bis vor kurzem einen Hamster. In seinem Käfig standen 3 Weidebrücken. Drauf gepieselt wurde nicht und geknabbert nur minimal. Gestern habe ich die Brücken auch im Ofen ausgebacken! Kann ich die bedenkenlos ins neue Deguheim stellen oder lieber nicht?

Und wie oft stellt ihr euren Degus Nistmaterial (es ist kein Heu gemeint sondern bspw. Taschentücher) zur Verfügung?

Und noch eine letzte Frage: Wenn man eine Korkröhre aufhängen möchte - was benutzt ihr zum aufhängen? Muss man bei diesen Ketten keine Sorge haben, dass ein Degufuss hängen bleibt?

Lg und vielen Dank vorab! *sonne*
Liebe Grüße,
Nicole mit Chihiro, Kiba und Yuki

''It’s funny how you wake up each day and never really know if it’ll be one that will change your life forever''
— The Secret World of Arrietty (2010)

Benutzeravatar
Game
Schriftführerin
Beiträge: 6921
Registriert: 2. Nov 2013, 17:44
Postleitzahl: 83734
Land: Deutschland
Wohnort: Hausham

Re: Fragen zu „altem“ Nagerzubehör und Nistmaterial

Beitrag von Game »

Hallo,

bereits benutzte Weidenbrücken kannst Du ohne weiteres für Degus verwenden, Du hast sie ja ausgiebig gereinigt. Sie müssen aber groß genug sein, dass im gebogenen Zustand ein Degu durchkommt.

Unbedrucktes Küchenpapier/Klopapier/Tempos bekommen meine Degus recht häufig, alle paar Tage gibt es so einige Streifen davon. Wenn es zuviel sind, lassen meine Degus die Papierstreifen in der Regel einfach liegen wo sie sind, dann weiß ich, dass der Bedarf gedeckt ist ;)

Nach jeder Käfigreinigung gibt es aber immer erst mal einen ordentlichen Berg an Papierzeugs. Ich nehme zwar ihr Nestchen nie ganz weg (das bringe ich nicht über's Herz) bei der Reinigung, aber Teile davon entsorge ich schon.

Ich befestige Röhren an der Decke so, dass sie nicht hängen, sondern direkt an der Decke anliegen, somit erübrigt sich eine Kette. Wobei ich nur in der obersten Etage, die oben eine Gitterdecke hat, Röhren befestige (mit dickem Draht ganz nach oben gezogen).
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.
Liebe Grüße
Gabi

Benutzeravatar
Nicijoza
Beiträge: 39
Registriert: 24. Jul 2019, 14:14
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Fragen zu „altem“ Nagerzubehör und Nistmaterial

Beitrag von Nicijoza »

Vielen Dank für die Antwort! :)

Da ergibt sich mir gleich eine Frage zur Käfigreinigung. Kann man das Nest in den Häusern von den Degus einfach bei jeder Reinigung ''sauber machen'', also wie du schon geschrieben hast den schmutzigen Teil entsorgen?

Ich bin da noch ein bisschen Hamster-Voreingestellt :lol: Da war das Nest anfassen äußerstes tabu.
Liebe Grüße,
Nicole mit Chihiro, Kiba und Yuki

''It’s funny how you wake up each day and never really know if it’ll be one that will change your life forever''
— The Secret World of Arrietty (2010)

Benutzeravatar
Game
Schriftführerin
Beiträge: 6921
Registriert: 2. Nov 2013, 17:44
Postleitzahl: 83734
Land: Deutschland
Wohnort: Hausham

Re: Fragen zu „altem“ Nagerzubehör und Nistmaterial

Beitrag von Game »

Bei Hamstern kenne ich mich nicht aus, aber das Nest von Degus bei der Käfigreinigung komplett rausnehmen und entsorgen ist definitiv nicht angesagt :mrgreen: . Den schmutzigsten Teil des Nests entsorge ich schon, aber auch nicht bei jeder Reinigung, da das auch bei Degus ein Tabu ist.
Nur...wenn es arg müffelt, dann muss man als Halter schon mal ein klein wenig "durchgreifen".
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.
Liebe Grüße
Gabi

Benutzeravatar
*Nessa*
Beiträge: 1251
Registriert: 31. Mai 2015, 21:52
Postleitzahl: 71665
Land: Deutschland
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: Fragen zu „altem“ Nagerzubehör und Nistmaterial

Beitrag von *Nessa* »

Hallo,

ich bin da nicht so nett. Wenn ich die Buddeletage sauber mache, wo meine Degus ihr Nest einrichten, dann fliegt es komplett weg. Allerdings mache ich das auch nur 2 x im Jahr :lol: Richtig siffig war das Nest aber bisher nie, sodass das scheinbar ausreicht.

Die Weidenbrücken würde ich zusätzlich zum Ausbacken noch mit Wasser schrubben. Ich finde beim Ausbacken brennt man den „Tiersiff“ einfach nur ein und hätte das Bedürfnis, das noch abzuwaschen. Zumindest habe ich das selbst so gemacht. Ich glaube aber, Degus sind da viel weniger empfindlich was Gerüche anderer Tiere angeht als Hamster.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Nicijoza
Beiträge: 39
Registriert: 24. Jul 2019, 14:14
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Fragen zu „altem“ Nagerzubehör und Nistmaterial

Beitrag von Nicijoza »

Vielen Dank für die Infos! :) :mrgreen:

Wie ist das eigentlich mit dem Pipi und dem Mist der Degus? :mrgreen:

Meinen Hamster habe ich ''stubenrein'' bekommen, der hat immer in seine Toilette gepinkelt.
Klappt das bei Degus auch oder sind das eher so die wilden Pinkler? :lol:

Und fischt ihr die Köttel täglich raus oder fischt ihr die komplett bei der Käfigreinigung raus?
Oder lässt man ein paar liegen, weil die bei Degus als Markierung dienen oder so?
Liebe Grüße,
Nicole mit Chihiro, Kiba und Yuki

''It’s funny how you wake up each day and never really know if it’ll be one that will change your life forever''
— The Secret World of Arrietty (2010)

Benutzeravatar
Game
Schriftführerin
Beiträge: 6921
Registriert: 2. Nov 2013, 17:44
Postleitzahl: 83734
Land: Deutschland
Wohnort: Hausham

Re: Fragen zu „altem“ Nagerzubehör und Nistmaterial

Beitrag von Game »

Hallo,

Degus sind nicht "stubenrein" :mrgreen: , in aller Regel pinkeln sie dorthin, wo es gerade passt. Zwar haben viele bestimmte Ecken, wo sie pinkeln, aber jedesmal wenn ich den Käfig reinige, sehe ich, dass auch sonst überall hingepinkelt wird.

Ich streue jede Etage mit Streu ein, die Köttel vermischen sich damit und werden dann bei der Käfigreinigung mitsamt der Einstreu entsorgt. Köttel dienen bei Degus nicht zur Markierung, Degus markieren über den Urin.
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nur nach Rücksprache und ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie oder Screenshot veröffentlicht werden.
Liebe Grüße
Gabi

Benutzeravatar
Nicijoza
Beiträge: 39
Registriert: 24. Jul 2019, 14:14
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Fragen zu „altem“ Nagerzubehör und Nistmaterial

Beitrag von Nicijoza »

Also bei jeder Reinigung komplettes Streu raus und neues wieder rein und die Häuschen-Nester nur bei Bedarf aufs nötigste reinigen? :)

Wie oft reinigt ihr? Alle 3 Wochen? Reinigt ihr zwischendurch auch dann nur grob oder wirklich alles pro Reinigung?
Liebe Grüße,
Nicole mit Chihiro, Kiba und Yuki

''It’s funny how you wake up each day and never really know if it’ll be one that will change your life forever''
— The Secret World of Arrietty (2010)

Benutzeravatar
Maravilla
Beiträge: 7797
Registriert: 22. Jul 2012, 15:30
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Fragen zu „altem“ Nagerzubehör und Nistmaterial

Beitrag von Maravilla »

Hallo,

also um es aus Degusicht zu sagen: Köttel sind dazu da, um Weitwurf zu üben. Was zu viel im Käfig ist, entsorgen die Tiere schon selbst. Da brauchst du dich nicht drum kümmern. ;)

Gerade als Anfänger und bei aufgeregten Gruppen würde ich nie den ganzen Käfig reinigen, sondern immer nur einzelne Etagen. Wir gehen da auch nur mit warmen Wasser und bei größeren Verschmutzungen vllt. mal mit einem Spritzer Frosch ran. Aber definitiv kein Essig und keine Spezialreiniger (für Tiere).
Einen festen Reinigungsrhythmus haben wir nicht. Schon gar nicht so kurze Abstände. Es kommt schon sehr auf Käfiggröße und Anzahl der Tiere an. Je kleiner die Fläche je Tier, desto eher wirst du reinigen müssen. Ansonsten: halt nach Bedarf und eigener Nase.

Aus eigener Erfahrung: Mach dir im Vorfeld keinen Kopf um solche Dinge. Das lässt sich eh nicht planen. Da sind andere Dinge viel wichtiger. Wenn die Degus erst mal eingezogen sind, wirst du deinen eigenen Rhythmus bei Fütterung und Reinigung finden, ohne dass dir andere dabei Vorgaben machen. Da sind jeder Halter und jede Degugruppe anders.

viele Grüße
Marlén
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nicht per Screenshot oder auf anderem Weg nach draußen getragen werden!

Benutzeravatar
Nicijoza
Beiträge: 39
Registriert: 24. Jul 2019, 14:14
Postleitzahl: 58135
Land: Deutschland

Re: Fragen zu „altem“ Nagerzubehör und Nistmaterial

Beitrag von Nicijoza »

Okay, gut zu wissen! :) Ich denke auch, es ist immer am besten seinen Rhythmus mit seinen Tieren zu finden und sich nicht an irgendwelche Richtlinien zu zwingen.

Welchen Frosch Reiniger benutzt du denn @Maravilla? :)
Liebe Grüße,
Nicole mit Chihiro, Kiba und Yuki

''It’s funny how you wake up each day and never really know if it’ll be one that will change your life forever''
— The Secret World of Arrietty (2010)

Antworten