Das 1. Deguheim

Allgemeine Fragen und Antworten vor oder kurz nach der Anschaffung durch "Deguneulinge".
Benutzeravatar
Firelady
Beiträge: 587
Registriert: 7. Jan 2018, 21:22
Postleitzahl: 44867
Land: Deutschland

Re: Das 1. Deguheim

Beitrag von Firelady »

Hallo,

die Notwendigkeit einer UVB-Lampe beruht auf Spekulationen darüber, dass UVB-Licht förderlich für die Zahn- und Knochengesundheit der Tiere sei, und auf Beobachtungen Einzelner. Meines Wissens gibt es noch keine wissenschaftlichen Studien dazu. Falls doch, lerne ich gern hinzu!

Nichts desto trotz haben auch meine Degus eine solche Lichtquelle zur Verfügung, und auch ich kann bestätigen, dass sie das Licht mögen. Die kleinen Motten... :lol:
Liebe Grüße,
Julia


Life is too short not to be smiling!

Benutzeravatar
Maravilla
Beiträge: 7797
Registriert: 22. Jul 2012, 15:30
Postleitzahl: 12683
Land: Deutschland
Wohnort: Berlin

Re: Das 1. Deguheim

Beitrag von Maravilla »

Firelady hat geschrieben:
9. Jan 2019, 13:10
und auch ich kann bestätigen, dass sie das Licht mögen. Die kleinen Motten... :lol:
Wie unterschiedlich Degus sind! Wenn wir unsere Lampen nicht auf die Heizsteine ausrichten würden, wären die bei uns komplett uninteressant (hatten wir mal ausgetestet). So wärmen sie sich die Bäuche und bekommen nebenbei noch UV-Licht ab (nein, unsere Degus liegen nicht ganztägig auf dem Heizstein).

viele Grüße
Marlén
Meine Beiträge sind Forenbeiträge. Sie bleiben im Forum und dürfen nicht per Screenshot oder auf anderem Weg nach draußen getragen werden!

Benutzeravatar
esmeralda
Beiträge: 6093
Registriert: 19. Apr 2008, 12:31
Postleitzahl: 53115
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Das 1. Deguheim

Beitrag von esmeralda »

Bei uns sieht es noch etwas anders aus:
Die UVB-Lampe ist eigentlich regelmäßig abends eine bestimmte Zeit lang an, aber das bedeutet allerdings nicht, dass man sich auch dort hin begibt. Selbst wenn der Heizstein aus und es im übrigen Käfig dunkel ist, heißt das noch lange nicht, dass sich jemand unter die Lampe legt. Am ehesten ist eines der Tiere darunter zu finden, weil es sich am liebsten auf der obersten Etage aufhält.

So gibt es also Perioden, in denen die Lampe auf der obersten Etage komplett ignoriert wird, die sich dann wieder mit Zeiten abwechseln, wo sogar alle darunter hocken. Bisher konnte ich allerdings keine Erklärung dafür gibt. Es ist nämlich weder jahreszeitabhängig, noch davon, ob der Heizstein an oder aus ist.
Liebe Grüße

Monika

Meine Beiträge sind Forenbeiträge und dürfen nur nach Rücksprache, sowie ausdrücklicher Genehmigung an anderer Stelle als Kopie u./o. Screenshot veröffentlicht werden. Querverweise (Links) mit genauer Quellenangabe sind erlaubt.

Polly
Beiträge: 8
Registriert: 7. Jan 2019, 09:14
Postleitzahl: 38300
Land: Deutschland
Wohnort: Wolfenbüttel

Re: Das 1. Deguheim

Beitrag von Polly »

So, die Terrarien sind bestellt (4 Stück á 120x60x60), hoffentlich kommen sie die Tage an. Am Samstag findet der Umzug statt und danach geht's ans Umbauen. Allerdings muss ich auch noch 2 Unterschränke/Lowboards bauen, da es keine in den passenden Maßen gibt... Mal schauen wie schnell es dann voran geht, denn sobald der Käfig steht, können die Jungs hier einziehen :mrgreen:

Benutzeravatar
*Nessa*
Beiträge: 1251
Registriert: 31. Mai 2015, 21:52
Postleitzahl: 71665
Land: Deutschland
Wohnort: Vaihingen/Enz

Re: Das 1. Deguheim

Beitrag von *Nessa* »

Na das klingt schonmal toll. Und „Lowboard“ klingt auch nicht so hoch. Ich muss gestehen, im Nachhinein haben wir was die Kommoden betrifft vermutlich aneinander vorbei geredet. Bei einer Kommode denke ich an ein Möbelstück mit locker mal 80 cm Höhe. Und das fände ich schon sehr unpraktisch. Was du meintest ist wahrscheinlich was niedrigeres mit um die 40 cm oder so.

Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt auf weitere Berichte und deine Baufortschritte :)

LG Nessa

Antworten