Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Einblick auch für Nicht-Mitglieder, z.B. in unsere Facebook/Instagram-Beiträge
Benutzeravatar
Deguhilfe Süd e.V.
Beiträge: 215
Registriert: 22. Sep 2007, 09:57
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Deguhilfe Süd e.V. » 1. Mai 2019, 18:36

Merlinfb.jpg
Merlinfb.jpg (121.53 KiB) 983 mal betrachtet
Mein Name ist Merlin und ich bin einsam, da mein Bruder im Alter von 6 Jahren wegen Nierenversagen erlöst werden musste.

Mit 6 Jahren befinde ich mich in einem gesetzteren Alter, bin nicht kastriert, sehr lieb und suche auf diesen Weg ein neues Zuhause. Zwar bin ich ein wenig schreckhaft, komme aber gerne, um mir eine Nuss abzuholen. Ich wohne in Solingen und würde gerne in eine bestehende Gruppe integriert werden.
Wenn ich dein Interesse geweckt habe und du mich zu deinen anderen pelzigen Freunden nehmen möchtest, dann melde dich doch bitte bei der Deguhilfe-Süd, denn ich möchte nicht lange allein sein. Wenn Ihr nicht zu weit weg wohnt (bis 50 km), würden wir auch zu Euch kommen.
Zubehör optional dabei:
Käfig (h=1,70m, b=80cm, t=75cm), Laufrad von der Laufradschmiede 40cm durchmesser, Futter von Hansemann, Hanfmatten, Leckerlies,Sand,Snugglesafe + Bezüge,Transportbox, Terarrium (b= 80cm, h=40cm, t=36 cm) als Buddelkiste

Anmerkung der DHS: Die Mindestlänge von 100 cm für einen artgerechten Degukäfig wird unterschritten.

Bei Interesse melde Dich bitte per Mail bei einzeltiere@deguhilfe-sued.de.

Wie immer wäre es schön, wenn der Beitrag möglichst oft geteilt werden würde, da Merlin bereits älter ist.

Benutzeravatar
Firelady
Beiträge: 310
Registriert: 7. Jan 2018, 21:22
Postleitzahl: 44867
Land: Deutschland

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Firelady » 1. Mai 2019, 22:03

Hey,

hier habe ich gerade die Info bekommen, dass es für Merlin bereits einen potenziellen Abnehmer gibt.

FYI.
Liebe Grüße,
Julia


Life is too short not to be smiling!

Benutzeravatar
Deguhilfe Süd e.V.
Beiträge: 215
Registriert: 22. Sep 2007, 09:57
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Deguhilfe Süd e.V. » 2. Mai 2019, 17:26

milka.jpg
milka.jpg (94.36 KiB) 960 mal betrachtet
Hallo Degu-Liebhaber,
das ist die ca. 6 Monate alte Milka aus 58313 Herdecke. Die kleine Maus hat es bis jetzt nicht einfach gehabt, sie wurde als Baby wahrscheinlich ausgesetzt. Sie lebte bis vor kurzem sehr lustig und aufgeweckt mit 2 weiteren Deguweibchen zusammen. Leider kann sie nun meine ältere Degu-Dame überhaupt nicht mehr leiden und deshalb gab es schon häufig blutigen Streit. So schlimm, dass ich Milka leider von den beiden trennen musste. Nun lebt sie für den Übergang in einen recht kleinen Käfig. Aus Platzmangel kann ich mir keinen 2ten Großen Käfig anschaffen und suche deshalb nun DRINGEND ein neues zu Hause.
Die kleine Maus ist recht zahm und nimmt immer gern ein Leckerlie aus der Hand. Sie ist kerngesund und freut sich bestimmt sehr über einen großen Käfig mit Artgenossen.

Sehr gerne stellen wir einen Kontakt zum derzeitigen Zuhause her. Bei Interesse melde Dich bitte per Mail bei einzeltiere@deguhilfe-sued.de.

Benutzeravatar
Deguhilfe Süd e.V.
Beiträge: 215
Registriert: 22. Sep 2007, 09:57
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Deguhilfe Süd e.V. » 4. Mai 2019, 06:24

vier alte Herren.jpg
vier alte Herren.jpg (77.76 KiB) 945 mal betrachtet
In 86465 Welden ist eine Seniorenmännergruppe dringend in ein neues Zuhause zu vermitteln.

Die Gruppe besteht aus 4 Jungs, die 8 bis 9 Jahre alt sind. Die Gruppe lebt schon immer in dieser Konstellation zusammen und ist sehr harmonisch. Sie sind ihrem Alter entsprechend gemütlich unterwegs aber topfit. Zwei der Jungs haben Zahnprobleme, die regelmäßig behandelt werden müssen. Wie das für Degus üblich ist, möchten sie nicht mit ihrem Halter kuscheln, sind aber neugierig und lassen sich gerne beobachten.

Normalerweise stellen wir hier keine Gruppen von Privatpersonen zur Vermittlung vor. Auf Grund des hohen Alters der Männchen und der drängenden Zeit tun wir das ausnahmsweise trotzdem.

Bei Interesse schreibt bitte eine Mail an vermittlung@deguhilfe-sued.de

In diesem Fall bitten wir Euch ganz besonders herzlich darum, den Beitrag möglichst oft zu teilen, da die Abgabe sehr dringlich ist.

Benutzeravatar
Deguhilfe Süd e.V.
Beiträge: 215
Registriert: 22. Sep 2007, 09:57
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Deguhilfe Süd e.V. » 4. Mai 2019, 19:29

Charlie.jpg
Charlie.jpg (71.35 KiB) 934 mal betrachtet
Hallo liebe Deguliebhaber,

mein Name ist Charlie. Ich bin ein männlicher Agouti-Degu und ca. 4 Jahre alt.

Da sowohl mein Futtergeber, als auch mein Kuschelpartner vor kurzem verstorben sind, suche ich ganz dringend ein neues Zuhause mit neuen Kameraden.
Ich habe zwar einen Käfig, der ist aber nicht mehr der beste (mein Kumpel und ich haben da bisschen unsere Zähne geschärft). Am liebsten wäre es mir also, wenn ich in einen tollen Käfig zu einer bestehenden Gruppe kommen würde. Oder vielleicht findet sich ja auch ein anderer einzelner Degu, der mein bester Freund werden kann.
Mit meinem Kumpel hatte ich nie Probleme. Wir sind im Alter von ca. 8 Wochen zusammen gekommen und haben seitdem gemeinsam gelebt.

Momentan bin ich bei der Tochter meines verstorbenen Futtergebers Zuhause. Sie wohnt in 91325 Adelsdorf/Neuhaus.

Wenn ihr ein schönes Zuhause für mich habt, dann meldet Euch bitte per Mail bei einzeltiere@deguhilfe-sued.de.

Wie immer: BITTE den Beitrag oft teilen, ich mag nicht mehr alleine sein.

Einsame Grüße
Charlie

Benutzeravatar
Deguhilfe Süd e.V.
Beiträge: 215
Registriert: 22. Sep 2007, 09:57
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Deguhilfe Süd e.V. » 8. Mai 2019, 19:45

IMG_20190508_194630_406.jpg
IMG_20190508_194630_406.jpg (75.19 KiB) 922 mal betrachtet
Unser kleiner Schatz Rocky ist jetzt seit November letzten Jahres alleine. Er lebte bis dahin mit seinen Kumpels in einer netten Gruppe. Die Herren haben sich jedoch in der Pubertät zerstritten. Monatelang haben wir die Etagen gewechselt um Rocky wieder mit der Gruppe zu vergesellschaften, jedoch sind die Versuche gescheitert.

Ende Februar haben wir es aufgegebenen, die Gruppe zu vereinen und seitdem suchen wir jetzt schon einen guten Platz für den kleinen Kerl.

Rocky hat einen liebevollen Charakter. Am Anfang wo sie noch zu 4. waren ist er immer ruhig gewesen und liebte es zu kuscheln, nur bei Nüssen hörte die Freundschaft auf. Da teilt er nicht gerne. In der Gruppe war er, solange er noch dabei war, der Boss. Er ist nicht kastriert und ansonsten kerngesund.

Am Gitter zeigt er keinerlei Aggressionen. Es interessiert ihn auch überhaupt nicht wenn die anderen an dem Gitter nagen oder davor stehen und fiepsen.

Wir hoffen, dass wir ein schönes, neues und artgerechtes Heim für ihn finden werden.

Rocky ist jetzt 1 1/2 Jahre alt und wohnt in 86825 aber es ist kein Problem für uns, auch weiter zu fahren, um ihn zu liebevollen Futtergebern zu bringen.

Bei Interesse schreibt bitte eine Mail an einzeltiere@deguhilfe-sued.de.

Da Rocky schon seit fast einem halben Jahr alleine ist, bitten wir Euch sehr herzlich, diesen Beitrag ganz oft zu teilen.

Benutzeravatar
Deguhilfe Süd e.V.
Beiträge: 215
Registriert: 22. Sep 2007, 09:57
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Deguhilfe Süd e.V. » 12. Mai 2019, 20:00

Leia FB.jpg
Leia FB.jpg (105.12 KiB) 895 mal betrachtet
Leia (geb. 04/2013, wohnhaft in 90587 Fürth/Erlangen) stammt ursprünglich aus einer aus dem Ruder gelaufenen Vermehrung mit ca. 50 Degus. Sie wurde im Dezember 2013 zusammen mit zwei Partnerinnen vermittelt. Leider verstarben diese im Laufe der Jahre, so dass Leia im Herbst 2018 zum ersten Mal in ihrem Leben alleine war. Nachdem die Besitzerin die Deguhaltung aufgegeben hat, wurde Leia zu einem anderen einsamen Einzelweibchen vermittelt. Die beiden verstanden sich auf Anhieb ausnehmend gut. Da hatten sich zwei einsame Herzen gefunden und verlebten eine sehr glückliche Zeit. Leider war diese nur von sehr kurzer Dauer, denn auch diese Partnerin verstarb nach gerade mal vier Monaten Zweisamkeit. Nachdem auch der neue Halter nun die Deguhaltung einstellt, zog Leia wieder in eine unserer Pflegestellen und wartet dort mit ihren jetzt 6 Jahren abermals auf ein neues Zuhause, in dem sie hoffentlich bis zu ihrem Lebensende bleiben darf.

Leia ist fit und aktiv, jedoch dem Menschen gegenüber etwas zurückhaltend. Mit Artgenossen dafür sehr veträglich.

Bei Interesse schreibt bitte eine Mail an einzeltiere@deguhilfe-sued.de

Bitte teilt diesen Beitrag großzügig, damit Leia bald wieder kuscheln kann.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7311
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene » 14. Mai 2019, 20:39

George fb.jpg
George fb.jpg (70.32 KiB) 878 mal betrachtet
Guten Tag mein Name ist George,

auch wenn ich bereits 7.5 Jahre alt bin, hält mich das nicht vom klettern, springen und rennen ab.
Ich bin im November 2011 geboren und habe in einer 4er WG mit meinen Brüdern gewohnt.
Leider ist der Rest der Beatles nicht mehr da und deswegen suche ich eine neue Band. Bisher war ich der Band-Leader, der bei Bedarf auch mal seinen Standpunkt klargemacht hat (und schon eine Kralle eingebüßt hat), deswegen sollte meine neue Truppe bzw. mein Duettpartner eher mit einem dominanten Kerl klarkommen.

Meinen menschlichen Fans gegenüber bin ich eher aufgeschlossen, spätestens wenn ich nach ein paar Erbsenflocken Vertrauen geschöpft habe. Streicheln und schmusen, ist sowohl beim Mensch - als auch beim Degu - nicht so mein Fall, vielleicht ändert sich das ja noch im Alter...
Das Hotelzimmer/ Käfig wird nicht zerlegt und benagt, hier also keine Star-Allüren.
Ich freue mich, wenn ich bald wieder tierischen Anschluss finde.
(Der Käfig und Zubehör ist bei Bedarf mit abzugeben.)

Bei Interesse schreibt bitte eine Mail an einzeltiere@deguhilfe-sued.de

Den Beitrag bitte ganz oft teilen, damit der kleine Band-Leader bald wieder eine Band findet.
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7311
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene » 16. Mai 2019, 18:03

Dr. Dirk fb.jpg
Dr. Dirk fb.jpg (120.15 KiB) 861 mal betrachtet
Hallo,

mein Name ist Dr. Dirk (m, nicht kastriert). Ich bin so um die 7 oder 8 Jahre alt (ich stamme aus einem großen Degu-Notfall im Jahre 2013 und war damals schon ausgewachsen) und bin damit schon etwas in die Jahre gekommen. Gerade hatte ich eine kleine Zahn-OP, bei der mir ein bisschen die Backenzähne geschliffen wurden. Aber ich hab sie prima überstanden und so laufe immer noch gern auf dem Laufteller oder nage an den Zweigen in meinem Käfig. Letzten Sommer hatte ich ganz schön mit der Hitze zutun, hab mich davon aber sofort erholt, als es wieder etwas kühler wurde.

Bis vor kurzem habe ich mit meinem Kumpel Roland zusammen gewohnt. Ursprünglich waren wir mal zu dritt, Ulrich ist leider schon vor einem Jahr gestorben und nun bin ich ganz allein in dem viel zu großen Käfig.

Ich bin eher ruhig und anfangs sehr, sehr schüchtern. Wenn ich jedoch Vertrauen gefasst habe (Stichwort Erbsenflocken und Kürbiskerne), dann werde ich immer frecher und klettere überall auf meinem Menschen herum, solange der nicht versucht, mich anzufassen. Tief im Inneren bin ich doch immer noch sehr neugierig.
Meine zerfledderten Ohren stammen aus meinen Jugendjahren, als die Rangfolge geklärt wurde, bin aber nie selber Chef gewesen und lege da auch nicht so Wert drauf.

Bei Interesse schreibt bitte eine Mail an einzeltiere@deguhilfe-sued.de und bitte teilt den Beitrag ganz oft, damit ich nicht zu lange allein und traurig bleiben muss.
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Deguhilfe Süd e.V.
Beiträge: 215
Registriert: 22. Sep 2007, 09:57
Postleitzahl: 0
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Deguhilfe Süd e.V. » 2. Jun 2019, 06:24

IMG_20190602_062442_798.jpg
IMG_20190602_062442_798.jpg (128.28 KiB) 468 mal betrachtet
Unsere Nelly sucht sehnsüchtig ein neues Für-Immer-Zuhause, in dem sie mit all ihren kleinen Eigenheiten willkommen ist und geliebt wird.
Nelly zog erstmalig im September 2014 bei uns ein und stammt aus einem größeren Notfall aus einer Messiwohnung. Damals war sie noch ein Teenager, so dass sie jetzt gut fünf Lenzen zählt.
Eine ihrer beiden Mitbewohnerinnen starb bereits in der Pflegestelle, während die drei auf ein Zuhause warteten. Erstmalig konnte Nelly mit ihrer Partnerin dann im September 2016 – also nach zwei Jahren in unserer Obhut – in ein neues Zuhause ziehen, in dem sie eine glückliche Zeit hatte. Im November 2017 starb dann leider auch die zweite Partnerin. Nachdem es der neuen Halterin, die Nelly wirklich liebte, gesundheitlich sehr schlecht ging, gab sie Nelly schweren Herzens zu uns in die DHS zurück. Genau drei Monate später durfte Nelly abermals ausziehen. Leider aber klappte die Vergesellschaftung mit den beiden potentiell neuen Weggefährtinnen nicht, so dass Nelly fünf Monate später wieder mit gepackten Koffern vor unserer Türe stand. Weitere drei Monate später, also nach fast einjährigem Alleinesein, konnte sie dann im Herbst 2018 mit Merlin, einem Kastraten, vergesellschaftet werden. Mit diesem verbrachte sie sieben glückliche Monate, in denen sie gemeinsam weiter auf ein Zuhause warteten, als Merlin kürzlich von jetzt auf gleich stark abbaute und binnen weniger Tage am 20. Mai starb.
Nelly ist kein ganz einfacher Charakter. Sie kann stur sein und hat durchaus ihren eigenen Kopf. Eine gewisse Dominanz ist ihr nicht abzusprechen. In Folge des Alters ist sie jedoch bereits etwas ruhiger geworden und das Zusammenleben mit Merlin hat ihr sehr gutgetan und ihr Sicherheit gegeben. Gegenüber dem Menschen ist sie etwas zurückhaltend, kommt bei der Aussicht auf Leckereien aber umgehend angeflitzt und fordert diese lautstark (im wahrsten Sinne des Wortes) ein. Auch wenn sie gewisse Unsicherheiten gegenüber den Menschen zeigt, kann sie bei entsprechender Beschäftigung auftauen und Vertrauen gewinnen.
Wer möchte sich der süßen Nelly, die inzwischen dreieinhalb ihrer gut fünf Lebensjahre bei uns in der Pflegestelle verbracht hat, annehmen?

Bei Interesse nehmt bitte Kontakt über einzeltiere@deguhilfe-sued.de auf.
Bitte teilt den Beitrag fleißig, damit das Mädchen nochmal die Chance auf ein dauerhaftes Zuhause bekommt.

Antworten