Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Einblick auch für Nicht-Mitglieder, z.B. in unsere Facebook/Instagram-Beiträge
Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

wusstetIhrEigentlichFragezeichen (3).jpg
wusstetIhrEigentlichFragezeichen (3).jpg (86.53 KiB) 846 mal betrachtet
Wusstet ihr eigentlich, dass wir aktuell nur mit vier Pflegestellen agieren?
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

IMG_20200618_095858_242.jpg
IMG_20200618_095858_242.jpg (91.85 KiB) 812 mal betrachtet
Bitte gebt uns bei einer Anfrage direkt euer Einverständnis zur Weitergabe der Kontaktdaten an den Halter.

Hallo,

ich heiße Lausa und 4,5 Jahre alt. Ich bin der letzte einer 5-köpfigen Degugruppe. Vor Kurzem ist mein letzter Partner verstorben und ich bin furchtbar einsam. Ich bin ein kerngesunder Bursche und war bis jetzt auch noch nie krank. In der Gruppe war ich immer der Größte. Ob ich dominant bin oder nicht, kann ich nicht sagen. Wir haben uns alle immer sehr gut verstanden. Ich bin nicht kastriert. Wenn es für mein neues Zuhause aber notwendig sein sollte, soll es daran nicht scheitern. Futter nehme ich sehr gerne aus der Hand und habe auch keine Angst. Hochheben mag ich nicht so gerne, lasse es mir aber gefallen. Ich habe noch nie gezwickt und lasse mich auch brav anschauen wenn es notwendig ist. Ich wohne in der Nähe von Salzburg in Österreich und freue mich auf eure Nachrichten!

Euer Lausa

Klingt der hübsche Lausa nach der perfekten Ergänzung für eure Gruppe? Dann meldet Euch bitte per Mail an einzeltiere@deguhilfe-sued.de und vergesst dabei nicht, Euer Einverständnis zur Weitergabe der Kontaktdaten abzugeben.

Bitte teilt den Beitrag so oft wie möglich.
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

wusstetIhrEigentlichFragezeichen (4).jpg
wusstetIhrEigentlichFragezeichen (4).jpg (86.53 KiB) 786 mal betrachtet
Wusstet ihr eigentlich, dass unsere Tätigkeitsschwerpunkte auf Bayern und Baden-Württemberg beschränkt sind?
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

wusstetIhrEigentlichFragezeichen (5).jpg
wusstetIhrEigentlichFragezeichen (5).jpg (86.53 KiB) 753 mal betrachtet
Wusstet ihr eigentlich, dass alle anfallenden Kosten durch Mitglieds- und Förderbeiträge sowie Spenden gedeckt werden müssen?
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

IMG_20200630_053857_773.jpg
IMG_20200630_053857_773.jpg (116.57 KiB) 736 mal betrachtet
Bitte gebt uns bei einer Anfrage direkt euer Einverständnis zur Weitergabe der Kontaktdaten an den Halter.

Der kleine Sid ist der letzte Bruder von vier. Er wird im Dezember stolze 8 Jahre alt, er hat keine Vorerkrankungen, und war doch eher der dominantere der Gruppe. Er kuschelt gerne, will aber der erste beim Essen sein! Sein letzter Bruder ist am 24.06 verstorben und seit dem ist er einsam und schläft die meiste Zeit des Tages. Ansonsten ist er ein aufgewecktes fittes Kerlchen. Erbsenflocken frisst er aus der Hand, aber von Menschen wird er nicht gern gestreichelt.

Da seine Futtergeberin keine weiteren Degus haben möchte, wünscht sie sich von Herzen für ihn ein schönes Altersheim, wo er noch bis zum Schluss richtig gut bekuschelt wird. Für ein tolles Zuhause wäre sie auch bereit, ihn zu seinem neuen Zuhause zu bringen oder dem neuen Halter ein Stück des Weges entgegen zu fahren.

Solltet Ihr Interesse an der kleinen Graunase haben, dann schreibt bitte ganz schnell eine Mail an einzeltiere@deguhilfe-sued.de, vergesst dabei nicht das Einverständnis zur Weitergabe Eurer Kontaktdaten an die Halter.

Teilt den Beitrag bitte wieder ganz oft, damit Sid alsbald Anschluss zu netten Artgenossen findet, die mit ihm kuscheln mögen.
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

IMG_20200703_074707_135.jpg
IMG_20200703_074707_135.jpg (141.13 KiB) 713 mal betrachtet
Bitte gebt uns bei einer Anfrage direkt euer Einverständnis zur Weitergabe der Kontaktdaten an den Halter.

Hallo, ich bin die kleine Fetti und ca. 2 ½ Jahre jung. Ich bin kerngesund u. wie mein Name schon sagt, habe ich immer Hunger. Bei Leckerlis sage ich natürlich nicht nein. Ich bin handzahm, benötige jedoch eine kurze Eingewöhnungsphase. Ich komme jedoch gerne her, nehme Futter aus der Hand und lasse mir mein dickes Bäuchlein kraulen.

Ich bin mehr als putzig, meint Ihr nicht auch? Jetzt warte ich bei meiner netten Pflegemutti auf ein neues Plätzchen, da sie nach langer Zeit nun mit der Deguhaltung aufhört.

Am besten wären Artgenossen zwischen 3 und 5 Jahren. Sie sollten bereits aus der Pubertät raus sein, aber auch nicht zu alt. Bei der Pflegemutti hat leider die VG mit einem sehr ängstlichen Degumädel nicht geklappt. Ich bin nämlich ziemlich dominant und sollte somit zu einem ruhigen Kastraten oder einer ruhigen Degudame kommen! Ich gehe aber ziemlich sicher davon aus, dass ein Kastrat besser zu mir passt, da ich bei Ladys leider immer die Chefin sein möchte. Dies war leider auch schon in der vorherigen WG der Fall.

Ich habe noch viel Zeit vor mir, die ich nicht alleine verbringen möchte. Mit mir kann man noch viel Freude haben. Ich suche schon sehr lange und möchte nicht mehr allein sein! Aus Verzweiflung habe ich mir bereits alle Härchen an meinen Ärmchen ausgezupft.

Ihr steht auf mollige Degudamen? Dann meldet Euch per Mail bei einzeltiere@deguhilfe-sued.de und vergesst bitte nicht, eure Einverständniserklärung zur Weitergabe eurer Kontaktdaten.

Teilt diesen Beitrag bitte so oft wie möglich. Vielen lieben Dank dafür.
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

IMG_20200705_204704_262.jpg
IMG_20200705_204704_262.jpg (102.14 KiB) 668 mal betrachtet
Bitte gebt uns bei einer Anfrage direkt euer Einverständnis zur Weitergabe der Kontaktdaten an den Halter.

Vor einigen Tagen ist unser Degumännchen Cookie gestorben. Wir möchten mit der Deguhaltung aufhören, da es uns jedes Mal das Herz zerreißt wenn uns ein Degu verlässt. Von Milo wird uns der Abschied schwer fallen.

Unser Degumännchen Milo ist im Dezember 2018 geboren. Er ist eher schüchtern, aber auch neugierig und holt sich seine Nuss gerne aus der Hand.
Milo ist nicht kastriert.
Ein körperliches Merkmal von Milo ist sein kurzes Schwänzchen, was angeboren ist.
Er ist nie krank gewesen sondern immer quietschfidel. Milo bekommt bei uns hauptsächlich Trockenfutter. Heu, getrocknete Karotten, Nüsse und Multifit Degufutter sowie diverse getrocknete Kräuter.
Er hat sich in Rangkämpfen immer untergeordnet und auch selbst nie die Konfrontation gesucht. Er mag es ruhig…kein Stress!
Momentan müssen wir ihn im Gehege immer suchen. Er hat sich eine Höhle gebaut in die er sich verkriecht, weil sein Kumpel ihm sehr fehlt. Nicht mal sein Snugglesafe (welches er in sein neues Zuhause gerne mitnimmt) kann ihn gerade locken. Wir möchten, dass er schnell in Gesellschaft kommt und wieder richtig kuscheln kann.
Wir würden uns sehr über Nachrichten freuen.

Solltet Ihr der Ansicht sein, dass Milo in eure Gruppe passt oder ihr ein einzelnes Männchen haben, dann meldet euch bei einzeltiere@deguhilfe-sued.de und vergesst aber bitte nicht, euer Einverständnis zur Weitergabe der Kontaktdaten an die Halter mitzuschicken.

Auch diesen Beitrag wieder bitte wieder teilen, der Kleine leidet unter der Einsamkeit.
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

wusstetIhrEigentlichFragezeichen (7).jpg
wusstetIhrEigentlichFragezeichen (7).jpg (86.53 KiB) 639 mal betrachtet
Wusstet ihr eigentlich, dass wir in manchen Jahren über 3000,00 EUR an Tierarztkosten hatten?
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

Bitte gebt uns bei einer Anfrage direkt euer Einverständnis zur Weitergabe der Kontaktdaten an den Halter.

Hallo, ich bin Lisl, ein sehr zierliches, quirliges, ca. 3 1/2jähriges Degumädchen. Ich bin ziemlich ängstlich und schreckhaft, Leckerli am Gitter nehme ich aber gerne entgegen. Für frische Kräuter bin ich auch immer zu begeistern. Ich kam mit meiner inzwischen leider verstorbenen Gefährtin aus dem Tierschutz in mein jetziges Zuhause. Mit der älteren Degudame, die noch hier wohnte, kam ich leider nicht so gut klar und so unterhielten wir uns zuletzt oft kontrovers am Trenngitter. Nun ist leider auch sie verstorben und da meine Futtergeberin keine Degus mehr aufnehmen möchte, suche ich nun dringend neue Kuschelpartnerinnen. Ich wohne in München, könnte aber auch zu euch reisen, sofern das mit dem Zug möglich ist. Falls gewünscht, könnte ich auch einiges an Aussteuer mitbringen, zum Beispiel ein tolles Laufrad, eine Transportbox, ein großes Sandbadehaus oder sogar ein komplettes Gehege. Gesundheitliche Probleme hatte ich bis jetzt noch nie. Ich bin doch eine richtig gute Partie, oder?

Falls Ihr Euch für Lisl interessiert, schreibt bitte eine Mail an einzeltiere@deguhilfe-sued.de und denkt bitte daran uns Euer Einverständnis zur Weitergabe der Kontaktdaten an Interessenten zu erteilen.

Bitte teilt den Beitrag wieder ganz oft.
IMG_20200712_055854_406.jpg
IMG_20200712_055854_406.jpg (131.12 KiB) 261 mal betrachtet
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Benutzeravatar
Biene
Beiträge: 7700
Registriert: 12. Aug 2007, 15:43
Postleitzahl: 91522
Land: Deutschland
Wohnort: Ansbach
Kontaktdaten:

Re: Beiträge der DHS auf Facebook/Instagram

Beitrag von Biene »

IMG_20200717_062235_539.jpg
IMG_20200717_062235_539.jpg (107.69 KiB) 215 mal betrachtet
Bitte gebt uns bei einer Anfrage direkt euer Einverständnis zur Weitergabe der Kontaktdaten an den Halter.

Hallo,

mein Name ist Hope, ich bin eine kleine zierliche gesunde Degu Dame von 1-1½ Jahren und wohne in 59755 Neheim.
Ich bin Menschen gegenüber eher schüchtern und brauche eine Weile bis ich ihnen vertraue, anderen Degus gegenüber bin ich aber sehr aufgeweckt und würde am liebsten den ganzen Tag schmusen. Mein Makel ist lediglich das ich langsam etwas dominant werde und somit eher zu einer devoten Freundin einziehen sollte. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand ein schönes neues Zuhause geben könnte.

Wenn Ihr Interesse habt meldet Euch bei einzeltiere@deguhilfe-sued.de und vergesst bitte nicht Euer Einverständnis zur Weitergabe Eurer Kontaktdaten abzugeben.

Wie immer: Bitte teilt diesen Beitrag so oft es geht.
Ein Tier zu retten verändert nicht die ganze Welt, aber die ganze Welt verändert sich für dieses eine Tier.

Antworten